Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Landungsbrücke e.V.

wird verwaltet von Claudia Ruhs

Über uns

Die Landungsbrücke e.V. wurde 2015 in Uetze mit dem Ziel gegründet, geflüchtete, nicht mehr schulpflichtige Personen auf dem Weg in die Arbeitswelt zu unterstützen. Nach stetiger Entwicklung und Anpassung geschieht das jetzt durch einen B1 und einen B2 Kurs je zweimal wöchentlich, Berufsvorbereitung, Ausbildungsvorbereitung und -begleitung, Jobsuche. Das Frauenprojekt AZADI dient als Beschäftigungsvorbereitung. Arbeitsgelegenheiten für Frauen werden ab dem 1.1.2020 angeboten. Wir ersetzen nicht das JC oder Bildungsträger, sondern wir ergänzen und springen ein, wo die Randlage von Uetze und die Verkehrsanbindung nach Hannover Hindernisse darstellen. Aus unserer Arbeit mit geflüchteten ezidischen Frauen entstand das Kulturprojekt
"Töchter der Sonne - Keçên rojê
Ezidische Frauen in Deutschland – Gedichte, Schicksale, Bilder.
weitere Details und Fotos unter www.landungsbruecke-uetze.de

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 1.018,86 € Spendengelder erhalten

  Claudia Ruhs  29. April 2020 um 17:33 Uhr

Liebe Spenderinnen und Spender für unser Buchprojekt
"Töchter der Sonne - Keçên Rojê, Ezidische Frauen in Deutschland – Gedichte, Schicksale, Bilder". 

Das Buch baut eine Brücke zwischen den Kulturen. Es verfolgt damit das satzungsgemäße Ziel der Inklusion geflüchteter ezidischer Frauen in unsere Gesellschaft. Deutsche BürgerInnen können die Lebensleistung der Frauen würdigen und nachvollziehen, welche Integrationshemmnisse bestehen. Für die EzidInnen und KurdInnen, die schon länger in Deutschland leben, ist das Buch ein Zeugnis ihrer Kultur, auf die sie stolz sein können.So fördert das Buch ein Bewusstsein für Gleichrangigkeit, eine wichtige, den Frieden fördernde Wahrnehmung.

Ohne eure Spendengelder hätte das Buch nicht erstellt werden können. Auf dem Foto seht ihr die 1. Seite.

Nun bemühen wir uns einen Verlag zu finden, der das Buch druckt.

Herzlichen Dank
im Namen des Teams
Claudia Ruhs

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/072/522/225960/limit_600x450_image.png


weiterlesen

Kontakt

Nordmannstr. 15
31311
Uetze
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite