Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original bambuprojekt logo komplett

bambúProjekt e.V.

wird verwaltet von N H. (Kommunikation)

Über uns

Das bambúProjekt möchte unterprivilegierten Kindern, die in Ecuadors Hauptstadt Quito auf der Straße arbeiten und/ oder leben, eine Möglichkeit an die Hand geben, im Austausch mit Künstler/innen neue Erfahrungen zu machen, ein anderes Umfeld/eine andere Umwelt kennenzulernen. Die Stärkung des Selbstwertgefühls steht dabei im Mittelpunkt, erleben diese Kinder in ihrem Alltag doch weder Bestätigung noch Zuspruch, sondern meist Ablehnung oder – im besten Fall – vollkommenes Ignoriertwerden. Ein weiterer zentraler Aspekt des bambúProjektes: den Kindern durch das Ausstellen ihrer künstlerischen Arbeiten eine Plattform zu geben, die Dialoge ermöglicht, eine Plattform sowohl für die Kinder als auch für die Besucher, seien es Bewohner, Touristen, Angestellte, Verkäufer, Taxifahrer, Diplomaten, Arbeitslose oder Künstler. Durch die Begegnung auf einer anderen neuen Ebene findet eine Öffnung statt, können einige Dinge klarer hervortreten, Verständnis gefördert werden. Insbesondere wird den Beteiligten wie Besuchern die Unmöglichkeit deutlich, Menschen per se nach dem Augenschein zu beurteilen. Durch die Kunst lässt sich plötzlich vieles verstehen, was vorher schwierig zu beschreiben war. bambúProjekt e.V. ist gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hamburg. Der Verein wurde von Studierenden der Hochschule für bildende Künste und der Universität Hamburg im Januar 2008 gegründet. Er hat aktive Mitglieder in Deutschland, Spanien, Ecuador, der Schweiz und den USA.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  N. Ohadi  26. Oktober 2015 um 15:02 Uhr

Die finanzielle Unterstützung hilft einer unserer Stipendiatinnen ihren Transport innerhalb Quitos zu bezahlen. Auch die Beschaffung von notwendigem Schulmaterial wird daduch erleichtert.

Es wurden 50,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Schulgebühren für ein Kind/ Jahr 50,00 €
weiterlesen

Kontakt

los rios
Quito
Ecuador

Kontaktiere uns über unsere Webseite