Deutschlands größte Spendenplattform

Narrenzunft Ofterdingen 1997 e.V.

wird verwaltet von T. Wiech

Über uns

NARRENZUNFT OFTERDINGEN 1997 e.V.
Zunftbeschreibung

Die NZ Ofterdingen wurde 1997 gegründet. Sie besteht aus drei Hästrägergruppen, den Moritzle, den Fürstenwaldhexen und den Äckerlesmachern. Der Teufel ist eine Einzelmaske. Die Figuren sind in der Ortsgeschichte verwurzelt.


Das „Moritzle“ war eine hölzerne Reitfigur (Esel mit Reiter), die sich Jahrhunderte lang im Besitz der Kirchengemeinde befand. Als sich 1902 dem damaligen Pfarrer die Gelegenheit bot, verschacherte er die Statue an einen Antiquitätenhändler. Dies brachte der Gemeinde den Spottnamen „Moritzlerupfer“ ein.
Die Maske der „Moritzle“ hat menschliche Gesichtszüge, aber Eselsohren, das Häs erinnert ebenfalls an einen Esel.


Die Geschichte der „Fürstenwaldhexen“ beruht auf einem Hexenprozess der 1671 in Ofterdingen geführt wurde. Eine junge Frau wurde beschuldigt, sie habe mit ihrer Teufelssalbe Krankheiten und Todesfälle verursacht. Nach dreimonatigem Prozess wurde die Frau verurteilt und hingerichtet. Da die Hinrichtu

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 48,75 € Spendengelder erhalten

  T. Wiech  24. März 2021 um 17:51 Uhr

Die Spendengelder werden für die Elektroinstallation in unserem neuen Zunfthaus eingesetzt. Die Elektroinstallationen sind leider aufgrund der Coronasituation nicht abgeschlossen, aber in vollem Gange.

weiterlesen

Kontakt

Mühlstr. 2
72131
Ofterdingen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite