Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Verein zur Förderung des Verbundes A.L.S. Deutschl

wird verwaltet von C. Weber

Über uns

Der Verein zur Förderung des Verbundes A.L.S. Deutschland e.V. wurde 2017 gegründet. Er unterstützt die Arbeit von A.L.S. Deutschland finanziell.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 50,00 € Spendengelder erhalten

  C. Weber  02. Oktober 2019 um 17:38 Uhr

Unser Förderverein unterstützt den Verbund ALS Deutschland.
 Im Verbund A.L.S. Deutschland.
Die ALS Selbsthilfeorganisationen im Verbund A.L.S. Deutschland bieten Menschen,
die an ALS erkrankt sind, Beratung und Unterstützung an. A.L.S.Deutschland ermöglicht es uns gemeinsam mit einer Stimme zu sprechen
und unsere Interessen gegenüber gesellschaftlichen und politischen Akteuren zu artikulieren. 
 ALS ist die Unfähigkeit der defekten Nervenzellen gesunde Muskeln weiterhin zu versorgen und am Leben zu halten.
Die Amyotrophe Lateralsklerose ist eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems.
Nervenzellen, die für die Muskelbewegungen verantwortlich sind, werden fortschreitend und für immer geschädigt.
Unsere Muskeln bewegen sich wenn sie über das Gehirn den Befehl dazu erhalten.
Diese Befehle werden über die Nerven an die Muskeln weitergeleitet. Sind die Nervenzellen geschädigt können die Befehle an die Muskeln nicht mehr weitergegeben werden. 
Egal wie sehr man sich anstrengt, die Bewegung an Armen und Beinen ist dann nicht mehr möglich. Das bedeutet eine zunehmende Einschränkung des täglichen Lebens. 
Zur Zeit läuft eine Petition gegen das neue Intensivpflegegesetz.            https://www.change.org/intensivpflege ´.  Zusätzlich laufen auch Demonstrationen um auf die Krankheit und die Problematik in der Pflege aufmerksam zu machen besonders zu dem neuen Gesetzentwurf.  https://abilitywatch.de/2019/08/14/gesetz-will-haeusliche-behandlungspflege-streichen-beatmungspatienten-muessen-ins-heim/
https://abilitywatch.de/faq-zum-risg/ 
An den Demonstrationen nehmen u.a. auch ALS Patienten  teil. Diese können natürlich nicht alleine auf die Straße sondern werden von Angehörigen  und Pflegern begleitet.  https://www.als-mobil.de/aktuelles/ 
Das Geld wird aufgewendet für die Verpflegung der Begleitpersonen.




weiterlesen

Kontakt

Allener Str. 15
59069
Hamm
Deutschland