Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

einKLANG e.V. Bremerhaven

wird verwaltet von Monie H.

Über uns

einKLANG e.V. Bremerhaven ,bestehend aus derzeit 14 Mitgliedern (mit Vorstand) ist eine Initiative/Kollektiv aus einer Suchttherapeutischen Einrichtung Bremerhavens heraus , die zur Förderung des öffentlichen Gesundheitswesen (Sucht,Selbsthilfe,Prävention,Aufklärung und Freizeitgestaltung von Jugendlichen und Heranwachsenden, Vorträge-Seminare an Grund/Haupt/Realschulen...)sowie die Förderung von Kunst &Kultur (Klufften abbauen zwischen Künstlern, Betrachtern,Workshops für digitale Kunst,Tonkunst,Malerei,Aktives Musizieren,Autodidaktisches Erlernen digitaler Instrumente,Gemeinschaftliche soziale Integration,Volksverständigung ohne Hass,Gewalt und Drogen... )dient und nun auch umgesetzt wird .
Die Gemeinnützigkeit wurde uns für 3Jahre erteilt.
Alle vom Team (32Jahre-60Jahre), sind selbst Betroffene,mit unterschiedlichsten Abstinenz Zeiten .Viele von uns sind durch die jahrelang anhaltende Suchterkrankung,psychisch als auch physisch,nicht mehr in der Lage ein sozusagen "wertvolles" (Vollzeitarbeitendes) Mitglied der Gesellschaft zu sein. Dennoch wollen WIR uns sinnvoll einbringen,denn unsere Erfahrungen,kann man nicht studieren ;)Allerdings benötigen Wir dafür etwas Hilfe von Befürwortern ,da wir keinerlei öffentliche Gelder erhalten und es für dieses Jahr ,aufgrund der verstrichenen Abgabefrist , auch nicht abzusehen ist,leider.Vielmehr bemühen wir uns derzeit auch Großunternehmen, welche Jahrzehnte lang an diversen "Süchten"mitverantwortlich waren/sind und ihre Aktienkurse an den Börsen in die Höhe schossen,nur leider viel zu wenig investieren in die Spätfolgen, gar Prävention (Vorbeugung),zur Verantwortwortung zu ziehen . Dabei darf es ruhig etwas "Laut" werden.;)
In der heutigen Zeit , wo wieder faschistoide Parteien marschieren und hetzen ,gilt es SOLIDARISCH ,DIALOGFÜHREND mit Menschen jeden Alters und Herkunft!

Kontakt

lutherstrasse, 2a
27576
bremerhaven
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite