Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Creative Help for Paraguay e.V.

wird verwaltet von Moritz R.

Über uns

Creative Help for Paraguay e.V. (CHP e.V.) hilft benachteiligten Kindern und ihren Familien, deren Alltag von Arbeit, Gewalt und Not geprägt sind. Unser Ziel ist es Familien in Paraguay eine gute Zukunftsperspektive zu ermöglichen. Wie verwirklichen wir diese Vision?

Das Herzstück unserer Arbeit sind Bildungspatenschaften, durch die CHP e.V. die Finanzierung des Schulbesuchs unserer Patenkinder sicherstellt. So können aktuell 37 Kinder die Schule besuchen und 5 Jugendliche ein Studium absolvieren (Stand: Sept. 2018).
CHP e.V. organisert Frauenkurse zu Themen wie Ernährung, Nähen, Kochen, Umgang mit Computer.
CHP e.V. steht in enger Kooperation mit der, in Eigeninitiative gegründeten, Kommision "Pollo Loco" unserer Projektfamilien. Durch verschiedene Projekte wie z.B. dem Aufbau und Vertrieb einer Hühnerfarm finanziert die Kommission die Anstellung unseres Schulbusfahreres.
CHP e.V. arbeitet vollständig ehrenamtlich: wird in DE von jungen Menschen, die alle einen persönlichen Bezug zum Projekt haben, organisiert und in PY durch die Familie Dömel koordiniert.
Wir möchten Zukunft gestalten, indem wir Kindern Zugang zu Bildung in PY ermöglichen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 1.384,51 € Spendengelder erhalten

  Moritz R.  17. Juli 2019 um 17:40 Uhr

Liebe Paten, Freunde und Unterstützer von „Creative Help for Paraguay e.V.“,

wir freuen uns riesig, dass wir seit kurzem unsere Patenkinder in einem neuen Bus zur Schule fahren können. Wir bedanken uns von Herzen für die großartige und vielfältige Unterstützung!
Die großen Sorgen vom letzten Jahr sind vorüber – Dank deiner Hilfe konnten wir die gewaltige Herausforderung GEMEINSAM meistern – wir haben einen neuen Schulbus und er ist auch schon im Einsatz! Was gibt es zum Schulbus zu sagen?

Baujahr 2003, 150.000 Kilometer, 22 Sitzplätze, Motor der Marke Chevrolet

Wir sind froh, dass wir mit dem Kauf die paraguayische Wirtschaft unterstützen konnten und Ersatzteile in Zukunft einfacher, günstiger und schneller zu bekommen sind. Mit den 7 zusätzlichen Sitzplätzen können wir weitere Kinder mitnehmen, die für den Schultransport bezahlen können und somit die Anstellung unseres Schulbusfahrers Osvaldo finanzieren und zudem Rücklagen für anstehende Unterhaltskosten gebildet werden können. 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Ihnen bedanken und Sie auf einen kurzen Rückblick einladen: 
Im Jahr 2016 spenden Firmen und Freunde aus Heselbach aus der Region um Baiersbronn 1500€. Ein Jahr später werden 600€ beim Benefizkonzert der Adalbert Stifter Realschule in Schwäbisch Gmünd gespendet. Das studentisch-organisierte Café Rosa spendet 700€. Wir rufen die 'Aktion Schulbus 2020' ins Leben, mit dem Ziel bis zum Jahr 2020 einen neuen Schulbus finanzieren zu können. Im Jahr 2018 vermitteln wir erste Schulbus-Patenschaften die mit einer Höhe von insg. 2500€ zur Finanzierung des Busses beitragen. Unsere Fundraising-Kampagne bei betterplace.org startet im Mai, bei der fast 1500€ gespendet werden. Das Gustav-Adolf-Werk in Württemberg unterstützt uns mit insg. 2500€. Im Herbst 2018 spendet die Firma Sigel Lacke 3000€.  Wir erfahren viel Zuspruch für unsere Arbeit und über Weihnachten hinaus erreicht uns eine unglaubliche Unterstützungswelle! Studierende der Theologie singen für uns auf dem Tübinger Weihnachtsmarkt und die Freunde aus Heselbach organisieren ein weiteres Fest. Im Jahr 2018 werden 13.125€ gespendet.  Mit Rücklagen in Höhe von 16.525€ wird es Zeit für uns den Markt zu sondieren. Unsere Koordinatorin Lisa Metsch, unser Schulbusfahrer Osvaldo Brassel und Tim Wegner, ein befreundeter Kfz-Mechaniker, bilden das Team vor Ort und informieren sich über Gebraucht- und Neuwagen. In Deutschland erreichen uns weitere Einzelspenden, auf einer Geburtstagsfeier werden 3000€, und bei einem Jugendgottesdienst 200€ gespendet. Insgesamt freuen wir uns über eine Spendensumme von 22.484€. Im Frühjahr geht es dann alles ganz schnell… Im März fallen Schock und Freude auf den gleichen Tag. Bei unserem Schulbus versagt die Kupplung. Kurz später informiert uns Tim, dass ein ‚Nonnenbus‘ auf dem Markt ist. Unser Team ist vom Zustand des Fahrzeuges überzeugt und wir erwerben den Bus für insgesamt 16.500€. Gerne möchten wir die restlichen Spenden als Rücklage zur Wartung unseres neuen Schulbusses verwenden. Die entsprechenden Spender*innen haben wir über dieses Vorhaben informiert und ihre volle Zustimmung erhalten. 

Der Kauf des Schulbusses ist für uns ein großer Erfolg mit dem wir langfristig den Schultransport unserer Patenkinder sicherstellen können. Die positive Resonanz hat uns gezeigt, dass unsere Arbeit hier in Deutschland wirkliches Interesse erfährt und motiviert uns ein neues Projekt anzugehen: Chancengleichheit unserer Studierenden durch die Unterstützung beim Kauf eines Laptop. 

Mittlerweile benötigen auch in Paraguay Studierende einen Laptop. Diese Anschaffung stellt viele Familien jedoch vor eine große Herausforderung (zum einen durch den Kaufpreis, zum anderen durch immense Zinsen beim Ratenkauf). CHP e.V. fördert den Kauf eines Laptops mit einer Beteiligung von 50% an den Kosten und einem zinslosen Kredit über den Restbetrag.  
Wir sind dankbar für Ihre Unterstützung und gehen mit viel Rückenwind unsere nächsten Projekte an. 
 
Freundliche Grüße, 
  
Florian Martini und Moritz Rothfuss  (Vorstandsvorsitzende CHP e.V.) 

weiterlesen

Kontakt

An der Pfinz 20
76229
Karlsruhe
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite