Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Adoptadog e.V.

wird verwaltet von ADOPTADOG E.V.

Über uns

Unser Verein setzt sich für das Wohl kroatischer (Straßen-) Hunde ein. Wir möchten deren Lebensumstände verbessern und ihre Versorgung sicherstellen. Wenn möglich, sollen die Hunde in ein schönes Zuhause vermittelt werden. Darüber hinaus liegt uns auch die Aufklärungsarbeit vor Ort sowie in Deutschland am Herzen. Unser Ziel ist es, langfristig ein Bewusstsein für die Notwendigkeit von Tierschutz zu schaffen.

Adoptadog e.V. wurde 2017 gegründet. Mitbegründerin ist unser erster Vorstand Christina Staab. Zum Vorstand gehören außerdem Jenny, Jana, Susanne und Petra. Unser Partner ist das Tierheim „Prijatelji“ in Čakovec, Kroatien.
(Geprüfte Organisation nach §11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz)

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 263,19 € Spendengelder erhalten

  ADOPTADOG E.V.  01. September 2022 um 10:48 Uhr
LUI´s Ankunft

Lui lebt mittlerweile seit mehreren Wochen in der Hundepension Havelhunde. Leider lief der Start nicht wie erhofft: 
Kurz nach seiner Ankunft ging es Lui nicht gut. Er wollte nicht fressen, hat Erbrochen und Durchfall. Noch dazu kommt, dass Lui Epileptiker ist und alle 12 Stunden Tabletten benötigt, die er nicht mehr nehmen wollte. Also ab zum Tierarzt. Nach eingehender Untersuchung wurde er auf Magen-Darm-Infekt behandelt, auch das Blutbild blieb ohne Befund. Die Behandlung schlug allmählich an. Lui ging es wieder gut. Also wohl doch ein großes Sensibelchen? Wäre für einen Epileptiker nicht untypisch. 
Und dann kam die neue Woche und das Ganze ging von vorne los. Also ab zum Tierarzt: der Bauch weich, nichts auffällig, eine Röntgenaufnahme zur Sicherheit. Eine Erklärung der Aufnahme erübrigt sich, es hieß sofort in die Tierklinik zur OP.
Zum Vorschein kam ein Hundespielzeug. Wie lang es bereits im Magen-Darm-Trakt verweilt ist nicht abzuschätzen. Fakt ist aber, dass das Ding beinahe Luis Tod bedeutet hätte.

Mittlerweile hat Lui die OP gut überstanden. Für uns bedeutet das leider weitere Kosten. Lui wurde aufgrund seiner Epilepsie bereits gründlich auf den Kopf gestellt. Nun kommt die OP dazu. Gleichzeitig kann während seiner Genesung nur sehr eingeschränkt mit ihm gearbeitet werden und eine mögliche Vermittlung verschiebt sich nach hinten. 
weiterlesen

Kontakt

Wendelinushof
63931
Breitenbuch
Deutschland

ADOPTADOG E.V.

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite