Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1528821352 btl logo web jpg

Back to Life e.V.

wird verwaltet von Ann-Kathrin P. (Kommunikation)

Über uns

Back to Life e.V. unterstützte von 1996 – 2017 in Indien und fördert seit 2009 in Nepal die Verbesserung der Lebensumstände von Not leidenden und schwer benachteiligten Kindern und Erwachsenen. Bis zu 45.000 Menschen werden mittlerweile durch die Maßnahmen von Back to Life erreicht. Unter dem Leitgedanken „Hilfe zur Selbsthilfe“ werden die Projekte von Gründerin Stella Deetjen in Zusammenarbeit mit lokalen Behörden und Gemeinden initiiert und durchgeführt. Unsere Projektmitarbeiter und Partnerorganisationen begleiten diese, um die Bevölkerung auf dem Weg in die Selbstbestimmung zu unterstützen. Administrative Aufgaben werden in Deutschland von einem kleinen Team ausgeführt, um die Verwaltungskosten so gering wie möglich zu halten. Darüber hinaus leisten Freiwillige, Vereinsmitglieder sowie der Vorstand ehrenamtliche Arbeit. Unsere „Hilfe zur Selbsthilfe“ - Projekte verfolgen keinerlei finanzielle Absichten und wir agieren frei von religiösen oder politischen Bindungen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Von Soforthilfe zu Wiederaufbau - Neues aus Kimri

  Ann-Kathrin P.  30. Juli 2018 um 14:53 Uhr

Das gewaltige Feuer in dem kleinen, tibetisch geprägten Dorf Kimri ist nun schon fast drei Monate her. Vor wenigen Tagen war unser Team selbst vor Ort, um die betroffenen Familien mit warmer Kleidung und dringend benötigten Aufbewahrungscontainern auszustatten, um Lebensmittel wie Reis und Getreide vor Verunreinigung, Tieren und Feuchtigkeit schützen zu können.
Am 18. Juli traf unser Team in Kimri ein. Sie hatten ganze zwei Tage für den steilen Weg zu Fuß durch die Berge gebraucht. Meist ging es unentwegt bergauf und bergab. Endlich im Dorf angekommen, wurden die extra angefertigten Jacken, Hosen und Mützen sowie Container an die betroffenen Familien verteilt. Natürlich sprach unser Team auch ausgiebig mit den Menschen über ihre Situation und Bedürfnisse. Dabei stellten sie fest, das Trauma der Katastrophe den Bewohnern noch tief in den Knochen sitzt. Hinzu kommen schwerwiegende Zukunftssorgen. 
Viele von ihnen blickten hoffnungslos auf die Ruinen, ohne die leiseste Ahnung, wie sie ihre Familie durch den Monsun und schließlich durch den harschen Winter bringen sollen. Bereits vor dem Feuer war die Armut in Kimri sehr groß. Nun wurde ihnen so gut wie alles genommen und die Familien leben auf engstem Raum in einer notdürftigen Barracke, die keinerlei Schutz bietet.
Bei dem Besuch vor Ort, konnte sich unser Team überzeugen, dass die Dorfbewohner nicht über die nötigen Ressourcen zum Wiederaufbau verfügen. Daher hat sich Back to Life entschieden, das Dorf Kimri deutlich stärker zu unterstützen als ursprünglich geplant und in Partnerschaft mit der Lokalregierung den Wiederaufbau der 19 abgebrannten Häuser zu finanzieren. 
Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, sich an dem Wiederaufbau zu beteiligen. Jeder einzelne Euro wird dazu beitragen, den Familien wieder ein Dach über dem Kopf zu ermöglichen. 

weiterlesen

Kontakt

Louisenstr. 117
61348
Bad Homburg v.d.H.
Deutschland

Fill 100x100 bp1528718341 2018 ann kathrin pippert web

Ann-Kathrin P.

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite