Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hospiz "haus hannah"

wird verwaltet von M. Kreft

Über uns

Das Hospiz "haus hannah" beherbergt unter anderem das Kompetenzzentrum Trauer. Dort begleitet ein hauptberufliches, zertifiziertes Team trauernde Kinder ("phönix") und Erwachsene ("Leuchtturm").In Einzelbegleitungen oder verschiedenen Gruppenangeboten unterstützt das Team niederschwellig trauernde Menschen nach dem Verlust von Angehörigen oder Freunden. Das Kompetenzzenrtrum Trauer ist ein kreisweites Angebot und unabhängig davon, ob sich ein Sterbefall im "haus hannah" ereignet hat. In der ohnehin schon belastenden Situation möchten wir den Menschen, die sich in ihrer Verzweiflung an uns wenden, nicht noch an den Kosten dieser umfangreichen Arbeit beteiligen. Um diese wichtige HIlfe aber dauerhaft anbieten zu können, ist das Kompetenzzentrum Trauer fortlaufend auf Spenden angewiesen.

Letzte Projektneuigkeit

Jahresrückblick 2019

  M. Kreft  13. Januar 2020 um 16:51 Uhr
Begleitung von An- und Zugehörigen nach dem Verlust eines nahe stehenden Menschen


Die Trauerbegleitung beginnt nicht erst mit dem Tod unserer Hospizgäste, sondern mit der Aufnahme des Gastes im Hospiz, manchmal auch schon im Vorfeld und endet nicht mit dem Tod des Angehörigen, um den getrauert wird.


Es sind die unterschiedlichsten Situationen, mit denen unsere hauptamtlich und speziell ausgebildeten TrauerbegleiterInnen konfrontiert werden. Da das Angebot sich nicht nur an An- und Zugehörige unserer Hospizgäste richtet, sondern ein kreisweites Angebot für die Bevölkerung darstellt, sind es sehr vielfältige Situationen auf die reagiert und eingegangen werden muss.


Speziell in 2019 konnte das Angebot für eine Trauergruppe für junge Witwen und Witwer fortgeführt und intensiviert werden. In dieser Gruppe ist die Begleitung von Erwachsenen und Kindern stark miteinander verzweigt. Im Austausch in der Gruppe können so Erfahrungen, negativ wie positiv, weitergegeben werden und stellen manchmal Lösungsansätze für den jeweils anderen dar.


Darüber hinaus hat sich in 2019 gezeigt, dass das Kompetenzzentrum Trauer im Hospiz „haus hannah“ sehr wohl bekannt ist. Wir wurden kontaktiert von Kindergärten bei Tod eines Elternteils, von einer Berufsschule aus dem Gesundheitssektor nach einem tödlichen Verkehrsunfall einer Schülerin sowie von einer Mutter, deren 15-jähriger Sohn seinen besten Freund durch einen Verkehrsunfall verloren hat.


Außerdem haben wir in 2019 eine telefonische Sprechstunde für spontane Kontaktaufnahmen eingerichtet. An drei Tagen in der Woche (vormittags, nachmittags und einmal früher Abend) ist jeweils eine Mitarbeiterin des Kompetenzzentrum Trauer für eine Stunde telefonisch oder persönlich zu erreichen.


Dies sind besondere Begleitungssituationen, die neben den allgemeinen Einzeltrauerbegleitungen stattfinden.


All das war und ist möglich, da u.a. Sie uns mit Ihrer Spende unterstützt haben.


DANKE!


 





weiterlesen

Kontakt

Karlstraße 5-11
48282
Emsdetten
Deutschland