Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Hospiz "haus hannah"

wird verwaltet von M. Kreft

Über uns

Das Hospiz "haus hannah" beherbergt unter anderem das Kompetenzzentrum Trauer. Dort begleitet ein hauptberufliches, zertifiziertes Team trauernde Kinder ("phönix") und Erwachsene ("Leuchtturm").In Einzelbegleitungen oder verschiedenen Gruppenangeboten unterstützt das Team niederschwellig trauernde Menschen nach dem Verlust von Angehörigen oder Freunden. Das Kompetenzzenrtrum Trauer ist ein kreisweites Angebot und unabhängig davon, ob sich ein Sterbefall im "haus hannah" ereignet hat. In der ohnehin schon belastenden Situation möchten wir den Menschen, die sich in ihrer Verzweiflung an uns wenden, nicht noch an den Kosten dieser umfangreichen Arbeit beteiligen. Um diese wichtige HIlfe aber dauerhaft anbieten zu können, ist das Kompetenzzentrum Trauer fortlaufend auf Spenden angewiesen.

Letzte Projektneuigkeit

Ich habe 1.624,52 € Spendengelder erhalten

  M. Kreft  05. Februar 2019 um 16:42 Uhr

 Trauerarbeit mit Kindern und Erwachsenen 

Stirbt ein Mensch, ist unsere Arbeit nicht erledigt. In vielen Fällen beginnt sie dann erst. Im Kompetenzzentrum Trauer unseres Hospizes kümmern sich drei hauptamtlich und ehrenamtlich speziell ausgebildete Mitarbeiterinnen um die Begleitung Angehöriger nach einem Todesfall,  oft werden Familien, Kinder, Ehepartner oder auch Freunde schon während des Sterbeprozesses durch das Kompetenzzentrum Trauer begleitet. Ein Angebot, das wir den ohnehin belasteten Menschen kostenlos zur Verfügung stellen möchten. Das gelingt nur durch Spenden. Im vergangen Jahr haben Sie mit Ihrer Zuwendung ein Stück dazu beigetragen, unsere Angebote aufrecht zu erhalten, Trauernde aufzufangen und zu begleiten. 
Konkret konnten wir sogar ein neues Angebot realisieren: Seit September 2018 bietet das Kompetenzzentrum Trauer im Hospiz „haus hannah“ einmal im Monat die Trauergruppe für junge Witwen und Witwer an. Ein Angebot, das sich insbesondere mit den Fragestellungen von jungen hinterbliebenen Ehepartnern befasst. 
-Der Umgang mit dem Suizid oder sehr plötzlichen Tod eines Partners. -Trauer und Abschied nach langer Zeit der Krankheit und Pflege. -Die Begleitung meist noch junger Kinder (auch durch das Kompetenzzentrum Trauer), wenn ein   Elternteil verstirbt. -Die Bereitschaft, eine neue Beziehung eingehen zu können. -Das Thema finanzieller Sorgen nach dem Tod des hauptverdienenden Partners. -Wie lange darf Trauer dauern. -In die alte Leistungsfähigkeit und ein unbeschwertes Leben zurückfinden…  Diese und durch die Gruppen selbst initiierte Themen werden an den Gruppenabenden bearbeitet. Zwischen 10 und 12 Teilnehmer nehmen dieses Angebot regelmäßig in Anspruch. „Eine große und hilfreiche Unterstützung“, so die Resonanz der Teilnehmer. 

Herzlichen Dank dafür, dass Sie mit Ihrer Spende dazu beigetragen haben, diese Menschen auffangen zu können!           

weiterlesen

Kontakt

Karlstraße 5-11
48282
Emsdetten
Deutschland