Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Bethel, v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel

wird verwaltet von V. Hinz (Kommunikation)

Über uns

Gesund oder krank, behindert oder nicht – in Bethel sind wir davon überzeugt, dass alle Menschen in ihrer Verschiedenheit selbstverständlich zusammen leben, lernen und arbeiten können. Viele sind allerdings auf Hilfe, Begleitung und Unterstützung angewiesen, um ein menschenwürdiges und möglichst selbstbestimmtes Leben führen zu können. Für diese Menschen engagieren sich 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel – an vielen verschiedenen Orten in acht Bundesländern.

Die Hilfen für Menschen mit Epilepsie sind von den Anfängen bis heute ein Beispiel für die Idee Bethels, fortschrittliche Angebote dort zu entwickeln, wo Menschen in ihrer Not allein gelassen werden. Neben der Hilfe für Menschen mit Epilepsie zählen die Behindertenhilfe, die Hilfe für pflegebedürftige Senioren, die Jugendhilfe, Arbeit und berufliche Rehabilitation, Psychiatrie und die Versorgung in Krankenhäusern zu unseren zentralen Arbeitsgebieten. In jüngerer Zeit hinzugekommen sind Angebote für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen, Therapieangebote für Menschen mit autistischen Störungen und die Hospizarbeit.

Bethel kümmert sich seit mehr als 150 Jahren um Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Heute gibt es vielfältige Hilfen für kranke, behinderte und vernachlässigte Mädchen und Jungen. Das sind beispielsweise spezialisierte Kliniken, Frühförderstellen, Schulen oder Krisendienste. Sie können uns helfen, viele der Angebote Bethels sind nur durch Spenden möglich und dringlich auf Unterstützung angewiesen. Mit Ihrer Spende verschenken Sie einen Lichtblick für kranke, behinderte und vernachlässigte Kinder.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Letzte Projektneuigkeit

Ich habe 29,25 € Spendengelder erhalten

  V. Hinz  03. Januar 2019 um 15:14 Uhr

Um den Betrieb des Kinderhospiz Bethel für unheilbar kranke Kindern und Ihre Familien zu sichern, sind wir dringend auf Unterstützung angewiesen. Pro Tag werden 2.740€ Spenden benötigt.  Das Sterben und der Tod gehören zum Leben. Dieser Wahrheit sind wir uns bewusst. Doch ist sie kaum ein Trost für unheilbar kranke Kinder und Jugendliche und alle, die sie lieb haben. Sie brauchen mehr als gute Worte, sondern Menschen, die sie unterstützen und ihnen Mut machen. Das Kinder- und Jugendhospiz Bethel ist ein Ort voller Wärme und Licht, an dem wir lebensverkürzend erkrankte Kinder zusammen mit ihren Angehörigen auf dem oft langen Krankheitsweg begleiten. In einfühlsamer Geborgenheit wollen wir ihnen Kraft geben, damit auch die letzte Lebensphase im Hellen liegt. Das Kinderhospiz Bethel ist nicht nur ein Ort der letzten Lebensphase. Die Mehrzahl der Kinder und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen kommen gemeinsam mit ihren Familien hierher um zwischendurch Atem zu holen und neue Kräfte zu sammeln. Auf diese Weise werden die Angehörigen für einige Wochen im Jahr entlastet. Deshalb ist das Kinder- und Jugendhospiz Bethel als „Oase“ für die ganze Familie konzipiert. Ein Ort der Entspannung, des Austauschs, der Versorgung und der fachlichen Beratung.  Das Haus bietet Platz für insgesamt zehn lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche. 
 

weiterlesen

Kontakt

Königsweg 1
33617
Bielefeld (Zentrale)
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite