Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Pro Ugandan Children (PUC) - Schenk Leben e. V.

wird verwaltet von Christine M.

Über uns

Ziel des gemeinnützigen Vereins PUC ist die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit in Uganda, einem der ärmsten Länder Afrikas, durch Unterstützung im Bildungswesen und medizinischen Bereich für Mensch und Tier. In Iganga im Osten Ugandas verbessern wir die Lernbedingungen für 500 Kinder der Community Trans Nursery and Primary School, die größtenteils aus bitterster Armut kommen, um ihre Chance auf einen Schulabschluss zu erhöhen.
Zur Förderung im Gesundheitswesen erfährt das St. Joseph Community Orthopedic Health Center in Iganga Hilfe bei der Versorgung Verletzter, Amputierter und vor allem Kinder mit orthopädischen Erkrankungen durch fachgerechte Therapie und Prothesen.
Wo Tiere Leben bedeuten unterstützen wir die Arbeit von TOKA Animal Care, einer Vereinigung von Tierärzten und Tiergesundheitshelfern zur Versorgung von Nutz- und Haustieren mit dem Ziel, Tierschutz und Tiergesundheit als Voraussetzung für den Erhalt der Einkommensquelle der Farmer und deren Familien zu sichern

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 507,00 € Spendengelder erhalten

  Christine M.  20. Januar 2021 um 10:20 Uhr

Durch die Corona-Pandemie hat sich in unserem Projektgebiet wie überall auf der Welt für viele Menschen die Lebenssituationen deutlich verschlechtert. Nach dem harten Lockdown in Uganda breitet sich Hunger aus im Land. Die Menschen durften ihre Häuser nicht verlassen, konnten ihre Felder nicht bestellen und am Markt ihre Produkte verkaufen. Damit brach für die Landbevölkerung das spärliche Einkommen vollständig weg. Verschärft wird diese schwere Situation noch durch die Heuschreckenplage vielerorts, durch die Ernten komplett vernichtet werden.
Seit Oktober dürfen die Schulen wieder öffnen. Hier haben viele Kinder die einzige Möglichkeit auf eine Mahlzeit. Mehr denn je ist deshalb unsere Unterstützung in der Community Trans Nursery and Primary School in Iganga von Nöten. 

weiterlesen

Kontakt

Deezbüller Str. 11
25920
Risum-Lindholm
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite