Deutschlands größte Spendenplattform

Kieler Spendenparlament e.V.

wird verwaltet von V. Maass

Über uns

Das Kieler Spendenparlament bietet allen Bürgern und Bürgerinnen eine lokale Plattform, die soziales und wirtschaftliches Engagement zusammenfasst. Von Kielern für Kieler wollen wir unter dem Motto:
Lokal – sozial – vereint
dazu beitragen, die Lebensbedingungen hilfsbedürftiger Mitbürger und Mitbürgerinnen in unserer Stadt zu verbessern, unabhängig von deren Herkunft, Geschlecht, Religion oder Nationalität.
Auf ehrenamtlicher Basis sammeln wir Spenden und unterstützen Projekte, die sozial benachteiligten Menschen helfen.
Als gemeinnütziger, unabhängiger Verein fördert das Kieler Spendenparlament Initiativen und Projekte, die mildtätige Zwecke verfolgen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 502,90 € Spendengelder erhalten

  V. Maass  09. Juni 2021 um 14:25 Uhr

Die Spende geht an das Projekt "Graffiti-Workshop Gaarden, das auf der Parlamentssitzung vom 7. Juni 2021 von den Parlamentariern bewilligt wurde.

1.  Graffiti-Workshop Gaarden 
Antragsteller: Haus der Familie Kiel e.V.Lornsenstraße 1424105 Kiel Im Rahmen des Sommerferienprogramms der Kieler Stadtmission und dem Jugendtreff Chillbox im Sport- und Begegnungspark Gaarden möchten wir in Kooperation mit dem Jugendtreff, Ansprechpartner Henning Orth, einen Graffiti-Workshop für Kinder und Jugendliche anbieten.Der Workshop soll in den ersten drei Wochen der Sommerferien 2021 einmal wöchentlich für jeweils drei Stunden stattfinden. Die Durchführung des Workshops obliegt einem externen Dozenten, der mit den Kindern und Jugendlichen auf Stellwänden erste Sprühversuche unternehmen wird, um dann ein gemeinsames Graffiti-Projekt zu verwirklichen. Durch die Teilnahme am Workshop bekommen


die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, sich legal im Sprayen auszuprobieren. Das sichtbare Erzielen von Fortschritten und dem Mitwirken an einem gemeinsamen größeren Projekt stärken ihre Sozialkompetenz und ihre Selbstwirksamkeit, denn sie müssen bei der Planung des Projektes miteinander kooperieren, bei der Durchführung Rücksicht aufeinander nehmen und sich Materialien teilen. Das Ergebnis wird ihnen vor Augen führen, was sie gemeinsam geschafft haben und der Anteil jedes Einzelnen wird sichtbar sein.Die Projekte des Haus der Familie in Gaarden richten sich bisher vor allem an Mütter und kleinere Kinder. Durch die Teilnahme am Sommerferienprogramm ist es uns möglich, Kontakt zu einer neuen Zielgruppe, nämlich Schulkindern und ihren Familien zu knüpfen. Im Zuge der Öffnung unserer Projekte, die bislang in erster Linie Familien mit Fluchterfahrung ansprachen und zukünftig alle Familien im Stadtteil Gaarden erreichen sollen, bietet das Sommerferienangebot einen guten Rahmen der Zielgruppenerweiterung. Dabei bietet sich ein Graffiti-Workshop besonders gut an, weil sich viele Kinder- und Jugendliche von solch einer Aktivität angesprochen fühlen, vor allem solche zu denen wir bisher keinen oder wenig Zugang hatten.  | Gesamtkosten: |  
| Dozent (9 Std. á 30,- | € ) | 270,- €
| Spraydosen: |   | 240,- €
|  Material für Stellwände zum Besprühen: |  
| Holzlatten | 50,- €
| OSB-Platten | 200,- €
| Spax-Schrauben | 20,- €
| Atemschutzmasken: | 50,- €
| Kleiderschutzkittel / Maleranzüge: | 160,- €
| Gummihandschuhe (verschiedene Größen)            : | 25,- €
| Malervlies: | 25,- €
| Miete Transporter für Materialien: | 50,- €
| Gesamt: | 1090,- € Eigenanteil: Unsere Kooperationspartner der städtische Jugendtreff Chillbox kann die Honorarkosten des Dozenten (30,- Euro in der Stunde) sowie die Kosten für die Spraydosen tragen. Honorar 9 x 30,-€            à 270,- € Spraydosen          à 240,- € Atemschutzmasken à 50,- € Antrag: € 530,00Empfehlung der Finanzkommission: € 530,00


weiterlesen

Kontakt

Ringstraße 35
24114
Kiel
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite