Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Belakongo e.V.

wird verwaltet von L. Bögeholz-Blecher (Kommunikation)

Über uns

Aus dem seit 2010 bestehenden Projekt „Deutsch-Kongolesische Brass-Band“ und der Zusammenarbeit und Freundschaft der Bands „Belakongo“ aus dem Bergischen Land und der „Fanfare Masolo“ aus Kinshasa, DR Kongo, ist nun der Verein „Belakongo e.V.“ hervorgegangen.
2017 gründeten ihn die Jugendlichen der Brass Band Belakongo und viele Familienangehörige und Freunde, um nun eigenständig sowohl die eigene Band als auch die Projekte zu führen.
Dazu gehört die Finanzierung der regelmäßigen Workshops, Entwicklung von neuen Projekten, die Gewinnung von Fördermitteln, auch für Projekte mit den kongolesischen und anderen internationalen Partnern und vieles mehr.
Ziel des Vereines ist es, die Jugendkultur, die Brassmusik so wie Toleranz, Völkerverständigung und den internationalen Kulturaustausch zu fördern. Im Schwerpunkt liegen hier die Erhaltung der Band Belakongo als auch die Durchführung von Musik- und Kunstprojekten in Kooperation mit Bands und Gruppen anderer Länder.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Neues von Belakongo 2017/2018

  L. Bögeholz-Blecher  03. Juli 2018 um 15:11 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/041/900/187953/limit_600x450_image.jpg


Mehrere Highlights gab es im letzten Jahr für Belakongo– mit und auch ohne ihre kongolesischen Freunde: im Mai/Juni 2017 waren sie, gemeinsam mit ihren KollegInnen aus Kinshasa, der musikalische Part des fulminanten Musiktheaterspektakels „La Main“, das in Berlin den evangelischen Kirchentag begleitete. Anschließend begeisterten sie auf Bühnen und Plätzen in Moers die zahlreichen Besucher des renommierten Jazzfestivals. 

Ein großartiges Projekt, bei dem das seit 2015 zusätzlich zur Brass-Musik genutzte künstlerische Genre: der Figurenbau, noch einmal für eine gelungene, fulminante Performance sorgte. Und die Zusammenarbeit mit den „snuff puppets“, den weltberühmten Großpuppenbauern aus Australien, welche die Großpuppen in Workshops mit Jugendliche bauten, wurde eingeleitet.
Dieses Jahr 2018 gab es nun auch wieder ein Großpuppenspektakel: diesmal ohne die kongolesischen Partner.  Die Produktion „Punch-Agathe“ war in Bochum, bei der Eröffnung des Figurentheaterfestivals FIDENA zu sehen und anschließend wieder im Moerser Jazzfestival. 
Eine großartige Show.
Aber nicht nur gutes ist seit der Gründung von „Belakongo e.V.“  geschehen.

Winni Walgenbach, der eigentliche „Vater“ des Projektes, ist im November 2017 verstorben. Wir waren und sind unfassbar traurig. Ein schwerer Schlag für die weitere Arbeit des Projektes und der Band.
Auch wenn Belakongo seit der Vereinsgründung nun sehr engagiert und mit großem Einsatz weiter arbeitet, wird umso mehr zur Weiterführung der Projektarbeit, der organisatorischen und musikalischen Arbeit und der Choreographien extern geführte künstlerische Weiterbildung, Beratung und Begleitung gebraucht. 
Wir hoffen dafür weiterhin auf Ihre finanzielle Hilfe.
 

weiterlesen

Kontakt

Ottostraße 31
42289
Wuppertal
Deutschland

Fill 100x100 bp1515340339 lucila b

L. Bögeholz-Blecher

Nachricht schreiben