Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kommunikationszentrum Meuchefitz e.V.

wird verwaltet von J. Schenck (Kommunikation)

Über uns

Das Kommunikationszentrum Meuchefitz e.V
Der Verein ist als gemeinnützig annerkannt und untersützt mit den Spenden diverse Projekte zu dem Themen Rassismus, Antifaschismus, Politische Bildung und Umweltbildung. Immer noch haben viele Projekte ihren Schwerpunkt im Wendland und hier speziell im Gasthof Meuchefitz.
Beispiele für von uns unterstütze Projekte:

Lesbar - Eine Bibliothek für hauptsächlich, aber nicht nur, linke Literatur, die gegen Spende genutzt werden kann. Sie soll einen Ort der Begegnung des Austauschs und des Bewahrens darstellen. Außerdem ist sie ein Beitrag gegen das Abnehmen von soziokultureller Infrastruktur in ländlichen Regionen.
Verbrannte Orte - Auf der Internetseite von Verbrannte Orte entsteht ein Onlineatlas zu den nationalsozialistischen Bücherverbrennungen mit interaktiven Panoramen und Hintergrundinformationen
Bündnis gegen Rechts - Das BgR arbeitet gegen das erstarken von rechten Strukturen im Wendland und in der Altmark.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Newsletter Juli 2018

  J. Schenck  03. August 2018 um 09:24 Uhr

Ein kurzer Newsletter Anfang Juli. Auch wir befinden uns im Sommerloch und sind dies auch noch die nächsten 2-3 Wochen. Trotzdem wollen wir euch einige Infos und Berichte nicht vorenthalten. 

Gedenkveranstaltung Frankfurt
Anfang Mai war ich, auf Einladung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, in Frankfurt und habe dort während einer Gedenklesung im Historischen Museum das Projekt Verbrannte Orte vorgestellt.
Neben der Einladung und einer großzügigen Spende hat der Börsenverein die Unterkunft für weitere Tage bezahlt so das ich die Orte der Bücherverbrennung in Frankfurt und Offenbach fotografieren konnte.
Die Veranstaltung selber war eine super Gelegenheit das Projekt vorzustellen. Und auch hier haben sich spannende und gute Kontakte ergeben. 

Tagesspiegel
Am 10. Mai erschien im Tagesspiegel in Berlin ein ausführlicher Artikel über das Projekt. Der Kontakt zum Redakteur hatte sich auf der Leipziger Buchmesse ergeben. Der Artikel brachte einiges an Resonanz mit sich.
https://www.tagesspiegel.de/medien/buecherverbrennungen-der-nazis-die-kaum-bekannten-verbrannten-orte/21254994.html 

Schleswig Holstein
Ende Mai war ich in Schleswig Holstein unterwegs und habe die dortigen Orte der Bücherverbrennungen fotografiert. Einen ausführlichen Bericht findet ihr auf unserem Blog.
http://blog.verbrannte-orte.de/2018/07/08/rundtour-durch-schleswig-holstein/ 

Einladung Mauthausen
Für Mitte September sind wir zum Symposium der Gedenkstätte Mauthausen in Östereich eingeladen. Thema ist unter anderem das Digitale Erinnern. Wir freuen uns sehr und halten euch auf dem Laufenden wenn es Neuigkeiten gibt. 

Frankfurter Buchmesse
Nachdem wir im März auf der Leipziger Buchmesse waren und sich dort viele Kontakte und Kooperationen ergeben hatten freuen wir uns um so mehr, dass wir auch eine Einladung für die Frankfurter Buchmesse bekommen haben. Vom 10.-14.Oktober sind wir mit einem Stand auf der Messe vertreten. 

Natürlich sind wir auch nach wie vor auf Spenden angewiesen. www.betterplace.org/p59750 

Wir wünschen euch einen schönen Sommer und melden uns Mitte August, wenn die Ergebnisse der Schleswig Holstein Rundtour Online sind. 

Alles Gute 

Jan Schenck

weiterlesen

Kontakt

Meuchefitz 18
29482
Küsten
Deutschland