Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Stiftung Kinderchirurgie

wird verwaltet von M. Lacher

Über uns

EINE STIFTUNG, DIE ÄRZTE UNTERSTÜTZT UND KINDERN HILFT
Die Stiftung Kinderchirurgie wurde von Prof. Dr. med. Martin Lacher und Dr. med. Birgit Lacher und ins Leben gerufen. Die beiden Geschwister teilen ihre Motivation, Kindern in Entwicklungs- und Schwellenländern bei Fehlbildungen zu helfen – eine Motivation, aus der heraus sie die Stiftung Kinderchirurgie gründeten.
Der offizielle Zweck der Stiftung Kinderchirurgie ist es, Wissenschaft, Forschung, Behandlungen, die psychologische Nachsorge der Eltern, Events und Publikationen zur Information sowie Tagungen, Seminaren und die Anschaffung notwendiger medizinischer Geräte auf dem Gebiet der Kinderchirurgie und Pädiatrie zu unterstützen. Ein weites Feld – und derzeit liegt unser Schwerpunkt in der Unterstützung jener Ärzte, die in medizinisch unterentwickelte Länder fliegen und dort Kinder mit Fehlbildungen operieren. Die Orientierung an realer und praktischer Notwendigkeit sowie die Möglichkeit für Sie, die Ärzte direkt zu unterstütz

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 390,00 € Spendengelder erhalten

  M. Lacher  22. April 2020 um 18:01 Uhr

Unsere aktuellen Projekte fokussieren sich weiterhin vor allem auf Äthiopien und Vietnam. Mit Ihrer Spende haben Sie daher z.B. Kindern in Awassa geholfen. Äthiopien gehört immer noch zu den ärmsten Ländern auf unserem Planten. Es belegt es im aktuellen Human Development Index (HDI) den Platz 174 von 188. Am Universitätsklinikum in Awassa/ Äthiopien helfen wir, eine Kinderchirurgische Abteilung aufzubauen unter der Leitung des Kinderchirurgen Dr. Wonde. Im Frühjahr 2018 und auch 2019 reiste Dr. Peter Zimmermann (Oberarzt am Uniklinikum Leipzig) zweimal nach Awassa, um die Mission im Sommer vorzubereiten. Im August hatte Prof. Lacher zum zweiten Mal Gelegenheit, sich einen Eindruck von den Möglichkeiten vor Ort machen. Es gibt unglaublich viele Patienten, die eine Behandlung brauchen. Viele klassische Krankheitsbilder der Neugeborenenperiode, die wir hier als Kinderchirurgen in Deutschland behandeln, sehen wir in Äthiopien nicht. Das liegt schlicht daran, dass diese Kinder sterben, bevor sich die Klinik erreichen. Die Patienten, die wir in Awassa operierten, sind daher eine „Positivselektion“ der Kinder, die es bis dahin geschafft haben. So stellten sich viele Patienten mit angeborenen Fehlbildungen des Kolon/Anus vor, denen wir durch Deine Spende und mit einer Operation helfen konnten. Sie hatten meistens entweder in Awassa oder in einem auswärtigen Krankenhaus ein Kolostoma erhalten und sind die „idealen Kandidaten“ für eine definitive Korrekturoperation. Es war uns daher eine Freunde, unsere Erfahrungen mit Dr. Wonde und seinem Team zu teilen und die Kollegen anzuleiten, wie die besten Operationstechniken zum Einsatz kommen. 

weiterlesen

Kontakt

Sendlinger Strasse 7
80331
München
Deutschland