Deutschlands größte Spendenplattform

Signal of Solidarity e.V.

wird verwaltet von Kim P.

Über uns

Wir sind ein Verein, der sich gemeinsam für Geflüchtete einsetzt. Wir unterstützen sowohl Projekte im Raum Bremen, Witten als auch und das primär, außerhalb Deutschlands.

Schon seit Gründung unseres Vereins folgen wir einem Grundsatz: Für Menschenrechte, menschenwürdige Versorgung und für unsere demokratischen Werte und Überzeugungen müssen wir aktiv einstehen, wo sie verletzt werden, wird Handeln zur Pflicht. Seit fünf Jahren engagieren sich Menschen freiwillig bei SoS, bringen Spenden in europäische Lager und an Hotspots, helfen eine Zeit lang vor Ort mit, dokumentieren die Situation, berichten hier in Deutschland und online über die Situation der Menschen. Wir versuchen aufzuklären, Aufmerksamkeit und die seit vielen Jahren dringend nötige Empörung über diese Situation zu schaffen.

Wir glauben daran, dass jede*r einen Unterschied machen kann und das jeder einzelne Mensch zählen muss.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 101,11 € Spendengelder erhalten

  Kim P.  05. August 2022 um 14:21 Uhr

Vielen Dank für eure zahlreiche Unterstützung. Die Spendengelder wurden ausschließlich für Materialkosten zum Bau der Unterkünfte vor Ort verwendet und in Kooperation mit Eurorelief auf Lesbos eingesetzt. Die Unterkünfte vor Ort wetterfest gemacht zu haben ist ein wichtiger vorläufiger Schritt, damit Menschen in Europa würdiger ankommen können. Eine Unterkunft, die wetterfest ist und ein Minimum an Privatsphäre ermöglicht kann eine wichtige Veränderung für einzelne Menschen sein. Die Lager auf Lesbos sind aber so wie sie jetzt aufgebaut sind keine dauerhafte Lösung für Menschen. Sie sollten nicht mehr als ein kurzer Schritt auf dem Weg zurück in ein selbstbestimmtes, eigenständiges Leben sein. Dafür Bedarf es vor allem auch schnellere und rechtssichere Asylverfahren, die Menschen ermöglichen sich ein neues Leben aufzubauen. Die Möglichkeiten die es dafür Bedarf und die Aufgabe Menschen Perspektiven zu geben kann Griechenland nicht allein bewältigen. Es ist deshalb wichtig, dass wir solidarisch und laut bleiben und darauf aufmerksam machen, dass es uns nicht egal ist, was an Europas Grenzen geschieht. Menschen müssen in Europa menschenwürdig ankommen und aufgenommen werden. Menschen müssen in Europa schnelle Wege in ein selbstbestimmtes und sicheres Leben in Europa eröffnet kriegen - auch in Deutschland. Menschenrechte müssen auf diesem Weg nach Europa immer eingefordert werden und wo wir können jede*r einzelne unterstützt werden. Vielen Dank für euren Beitrag! 

weiterlesen

Kontakt

Kulturzentrum Lagerhaus - Migration, Schildstraße 12-19
28203
Bremen
Deutschland