Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1510591069 montessori logo positiv cmyk2

Freunde u.Förderer der Montessori Schule Göttingen

wird verwaltet von K. Gintarra (Kommunikation)

Über uns

Der gemeinnützige Förderverein der Montessori Schule Göttingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Lernen und Arbeiten an unserer Schule zu gestalten, zu unterstützen und zu fördern. Wir investieren in kulturelle Projekte, finanzieren Schulmaterialien und Sportgeräte. Wir unterstützen und organisieren Vorträge und Weiterbildung für Eltern und Lehrer_innen und vieles mehr. Als Partner der Schule und im Interesse der Schüler_innen und Lehrer_innen wollen wir dazu beitragen,die Montessori Schule Göttingen weiter zu entwickeln.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Jahresbericht 2017

  K. Gintarra  24. Januar 2018 um 17:21 Uhr

Im Sommer 2017 verbreitete sich in unserem Team in der Montessori-Schule Göttingen die Idee, an Montessori Model United Nations teilzunehmen.

Warum?Wir hatten auf einer internationalen Konferenz Jugendliche aus aller Welt erlebt, die ihre für MMUN-Konferenzen erarbeiteten Projekte vorstellten. Ihr Engagement, ihre Verantwortungsfähigkeit, ihre Sichtweisen haben uns berührt und inspiriert. Wir sind überzeugt, dass die Teilnahme an MMUN-Konferenzen die Bedeutung von Verbundenheit und Vernetzung für Jugendliche erlebbar macht. Und dass sie beitragen, dass Jugendliche sich ihrer Verantwortung als Weltbürger bewusst werden und Handlungsfelder erleben, in denen sie aktiv und wirksam werden können. Aus unserer Sicht eine wesentliche Aufgabe von Bildung im 21. Jahrhundert.

Was hat sich seitdem getan?

Drei Pädagoginnen bildeten sich fort, um die Schülergruppe vorzubereiten und zu begleiten. Wir entschlossen uns, an der kommenden MMUN-Konferenz im Mai 2018 in Rom teilzunehmen mit dem Ziel, das Projekt MMUN insgesamt in der Schule zu verankern und jedes Jahr Schüler*innen zu einer MMUN-Konferenz zu entsenden. Wir fanden schnell Schüler*innen, die sich für diese Idee begeisterten und Feuer fingen.

Um das Projekt zu finanzieren, gingen wir am 13. November bei betterplace.org mit unserer Idee online und starteten das crowdfunding dafür. Bei unserem Adventsbasar hatten die Schüler*innen einen MMUN-Stand, an dem sie Werbung für das Projekt machten und Spenden von über 400 € einnehmen konnten – das war ein großer Erfolg und ein toller Motivationsschub. Auf dem Basar gab es auch einen Flashmob von Schüler*innen mit dem Lied „We are the world, we are the children“ - beeindruckend, überraschend für die Besucher*innen und sehr passend zu der MMUN-Idee!

Mittlerweile haben wir viele, viele Spenden erhalten. Es gibt viele Menschen, die diese Idee unterstützen möchten – Menschen, die als Eltern oder Mitarbeiter*innen direkt mit der Schule verbunden sind, aber auch entferntere Verwandte und Menschen, die mit der Schule nicht direkt verbunden aber von dem Projekt begeistert sind und dieses unterstützen möchten. Über diese große Resonanz freuen wir uns sehr!

Die Schüler*innengruppe bereitet sich zur Zeit intensiv auf die Konferenz vor. Sie haben als Land, für das sie auf der Konferenz auftreten und Lösungen erarbeiten, Kolumbien gewählt. Sie arbeiten sich mit viel Engagement in die historische, politische, wirtschaftliche und ökologische Situation dieses Landes ein. Alles steht immer unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit, des globalen Denkens und der Verbundenheit miteinander. Nach eigenen Aussagen freuen sich unsere Schüler*innen auf die Kontakte mit Jugendlichen aus aller Welt, sie sind neugierig auf die Beiträge anderer Länder. Und sie sind sich sicher, dass sie mit einem neuen Selbstbewusstsein zurückkehren werden. Eine große Herausforderung wird für sie sein, dass sie auf Englisch kommunizieren müssen.

Inzwischen sind über betterplace.org auch durch Ihre Spende 5 Teilnehmer*innenplätze finanziert – dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken! Der Betrag für den 6. Platz wächst gerade an und der nächste Finanzierungsschritt sind dann die Fahrtkosten. Wir sind zuversichtlich, dass wir bis Mai 2018 noch die fehlenden Beträge einwerben können, evtl. sogar mehr, so dass schon ein Grundstock gelegt werden kann für die Teilnahme in 2019.

Wir freuen uns, wenn Sie dem Projekt weiter verbunden bleiben und es mit unserem link auf www.betterplace.org/p58217 weiter verbreiten. Werben Sie dafür – wir freuen uns über jede weitere Spende!

weiterlesen

Kontakt

Von-Ossietzky-Straße 70
37085
Göttingen
Deutschland