Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Freunde u.Förderer der Montessori Schule Göttingen

wird verwaltet von W. Möller

Über uns

Der gemeinnützige Förderverein der Montessori Schule Göttingen hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Lernen und Arbeiten an unserer Schule zu gestalten, zu unterstützen und zu fördern. Wir investieren in kulturelle Projekte, finanzieren Schulmaterialien und Sportgeräte. Wir unterstützen und organisieren Vorträge und Weiterbildung für Eltern und Lehrer_innen und vieles mehr. Als Partner der Schule und im Interesse der Schüler_innen und Lehrer_innen wollen wir dazu beitragen,die Montessori Schule Göttingen weiter zu entwickeln.

Letzte Projektneuigkeit

Mitten in den Vorbereitungen für die Teilnahme an der Montessori Model United Nations Konferenz in Rom 2020

  W. Möller  18. Januar 2020 um 18:12 Uhr

Im ersten Halbjahr 2019 hatten Schüler*innen unserer Schule sich auf die Montessori Model United Nations Konferenz in Rom im Mai 2019 vorbereitet und daran erfolgreich teilgenommen. Sie haben die Positionen ihres selbst gewählten Landes, der Philippinen, in den Komitees vertreten, mit anderen Delegierten debattiert, an Konsensprozessen teilgenommen und an Resolutionen mitgewirkt. Einige haben sogar vor dem großen Plenum die Position ihres gewählten Landes in einer kleinen Rede auf Englisch vorgestellt. Alle kamen erfüllt, bereichert, inspiriert und gestärkt von dieser Konferenz zurück.

Seit dem zweiten Halbjahr 2019 nun bereitet sich eine weitere Schülergruppe auf die Teilnahme an der Konferenz im Mai 2020 in Rom vor. Diesmal wurde die Demokratische Republik Kongo von den Schüler*innen gewählt. Sie haben die bisherige Zeit für intensive Recherche genutzt - zunächst dazu, was die UN überhaupt ist, wie sie zu Stande gekommen ist, was ihre Aufgaben und Möglichkeiten sind. Auch die Frage "Was sind demokratische Entscheidungsprozesse" wurde diskutiert.

Diese Arbeiten verknüpfen sich mit dem großen Ziel von Maria Montessori, mit ihrem Erziehungskonzept zum Weltfrieden beizutragen. Sie hatte sehr schnell erkannt, dass man Kinder und Jugendliche so früh wie möglich an demokratische Prozesse heranführen muss, um Einfluss und Erfahrung im politischen Prozess zu erlangen.

Zur demokratischen Republik Kongo wurde zunächst landeskundlich gearbeitet und geforscht, nämlich wie menschliche Bedürfnisse in dem Land Berücksichtigung finden und welche Regierung das Land regiert. Jetzt in 2020 geht es um die Erarbeitung der von den UN vorgegebenen Themen aus Sicht der demokratischen Republik Kongo.
Die Schüler*innen sind dabei, sich in die Lage zu versetzen, aktiv an der Montessori Model United Nations Konferenz im Mai 2020 teilzunehmen.

Wir danken alle Spender*innen für die Unterstützung dieses großartigen Schülerprojekts - Sie tragen hiermit dazu bei, dass Jugendliche sich als Weltbürger verstehen und für die Gestaltung der Zukunft befähigt werden.

Auch die neue Delegation freut sich darauf, in Kontakt zu kommen mit Jugendlichen aus anderen Ländern der ganzen Welt und sich mit ihnen auszutauschen. Im September 2020 werden wir Sie zu einem DANKE-Abend einladen und über die Ergebnisse und die gesammelten Erfahrungen der Konferenz berichten - den genauen Termin geben wir bekannt, sobald er feststeht.




weiterlesen

Kontakt

Von-Ossietzky-Straße 70
37085
Göttingen
Deutschland