Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

saving-dogs e.V.

wird verwaltet von K. Dabringhaus

Über uns

Wir wollen: - Länderübergreifendes Engagement, - Verbesserung der Lebenssituation von Straßenhunden, - Aufklärung der Bevölkerung
Wir treiben Strukturänderungen voran. Sinnvolle Tierschutzprojekte im In- und Ausland unterstützen wir. Hunden in schwerer Not geben wir die notwendige medizinische Versorgung und vermitteln sie in liebevolle Familien. Wo Tiere gequält, misshandelt, missbraucht werden, sehen wir nicht weg!
Nachhaltiger Tierschutz kann für uns nur aus zwei Komponenten bestehen:
- Soforthilfe für die Hunde, die keine Zeit haben, auf das Greifen unserer Maßnahmen zu warten
- Geburtenkontrolle und Kooperation mit den Menschen vor Ort, die aufgrund unseres
wachsenden Bekanntheitsgrads mittlerweile fast täglich! unsere Hilfe suchen und auch
bekommen.
Unser Schwerpunkt liegt auf Sardinien in der Nähe von Olbia.Die Hunde, die auf unserem dortigen Vereinsgelände HOPE eintreffen, haben nichts, außer ihrem nackten Leben.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 580,70 € Spendengelder erhalten

  K. Dabringhaus  24. November 2022 um 08:52 Uhr

Als wir HOPE damals übernahmen, waren die 18 Gehege ja nicht neu, sondern bereits länger in Betrieb - allerdings für sehr üble Zwecke. Wir verwandelten nach und nach diesen Ort des Grauens in einen Ort der Hoffnung und des Lebens. 
Die Zeit hinterließ natürlich Spuren. Die wurden nun beseitigt – alle Gehege haben neue Fronten mit Rundstäben, die ein Maximum an Sicherheit für unsere Hunde bedeuten. 7 Gehege sind nun auch oben komplett abgedeckt, weil wir durchaus auch mal Kletterkünstler unter den wechselnden Bewohnern beherbergen. 
Weil das Loch in der Kasse noch nicht ganz gestopft ist und wir gleichzeitig schon jetzt neue Notfallhunde in der Pipeline haben werden wir das Geld hierfür sinnvoll einsetzen.

weiterlesen

Kontakt

Cronenfelder Str. 9
42349
Wuppertal
Deutschland

K. Dabringhaus

Nachricht schreiben