Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1508774106 tierraunida logo

Lateinamerika-Arbeitskreis tierra unida e.V.

wird verwaltet von t. unida (Kommunikation)

Über uns

Der Verein Lateinamerika-Arbeitskreis tierra unida Potsdam e.V. wurde 1983 in Potsdam gegründet und setzt sich seitdem mit entwicklungspolitischen Themen und Projekten in Lateinamerika auseinander. Dabei werden sowohl politische, soziale, ökologische und kulturelle Themen aus Lateinamerika behandelt als auch Sach- und Geldspenden für Projektpartner z.B. in Ekuador gesammelt. Ziel ist, das Gespräch und den Ideenaustausch zwischen Menschen aus Lateinamerika und Potsdam mithilfe von regelmäßigen Diskussionsrunden, Lesungen, Vorträgen, Konzerten und Projekten zu fördern. Die Projektpartner_innen in Lateinamerika sind dabei wichtige Impulsgeber_innen für eine notwendige Rückkopplung unserer Arbeit. Zudem ermöglichen sie es, die Herausforderungen und Entwicklungen in Lateinamerika konkret mit Betroffenen und Beobachter_innen vor Ort zu analysieren und zu diskutieren.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 594,75 € Spendengelder erhalten

  M. Koll  25. September 2018 um 16:30 Uhr

Unsere Partner des Friedensprojektes in Kolumbien haben für den Kindergarten in der dortigen Wiedereingliederungszone in Icononzo weitere abschließende Einkäufe getätigt. Hierzu legte uns Valentina, die lokale Projektverantwortliche, die Rechnungen vor. So wurden für 7,8 Millionen kolumbianische Pesos, was umgerechnet rund 2300 Euro sind, mehrere Babywiegen und dazugehöriges Bettmaterial gekauft. Damit ist das fast ein Jahr dauernde Projekt mit dem Kindergarten fast zum Abschluss gekommen. 

Ziel des Friedensprojektes war die Ausstattung des Kindergartens in oben genannter Wiedereingliederungszone im Dorf La Fila mit Möbeln und Spielzeug. Ziel in jenen Zonen ist die Wiedereingliederung in das zivile Leben und die Ausbildung der vor Ort lebenden Personen. Dort entschieden dann die Projektbeteiligten, dass derzeit vor allem Babywiegen, Betten und Bettwäsche notwendig seien. Wir als „tierra unida“ haben die „Kinder des Friedens“, also die Kinder der ehemaligen Kämpferinnen und Kämpfer der Guerilla FARC, mit insgesamt 2500 Euro unterstützt.

weiterlesen

Kontakt

Schulstrs. 9
14482
Potsdam
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite