Deutschlands größte Spendenplattform

DLRG Kreisverband Mühldorf a. Inn e.V.

wird verwaltet von Mathias K.

Über uns

Am 9. November 2010 wurde in Mühldorf a. Inn ein Stützpunkt der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft gegründet. Dieser gehörte zum DLRG Ortsverband Taufkirchen/Vils (Landkreis Erding) im DLRG Bezirksverband Oberbayern. Seit 01. Juli 2012 sind wir eine eigenständige DLRG Gliederung - DLRG Kreisverband Mühldorf a. Inn - und gehören zum Bezirksverband Alpenland. Unsere Rettungsschwimmer und Ausbilder leisten unter anderem Wachdienst im Waldkraiburger Waldbad und bieten Schwimmkurse für Kinder sowie spezialisierte Erste-Hilfe-Kurse an. Nicht zuletzt sind wir in der Wasserrettung aktiv.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 619,12 € Spendengelder erhalten

  Mathias K.  23. März 2022 um 16:25 Uhr
Wir rüsten unser Boot aus  - Dank Ihrer Spende!

Aufgrund unserer diversen Einsätze sowohl in der akuten Wasserrettung als auch bei der wasserseitigen Absicherung von verschiedensten Veranstaltungen, haben wir bereits vor längerem ein größeres Boot beantragt. Diesem Antrag wurde nun stattgegeben, woraufhin wir im Ende vergangenen Jahres ein neues Kat. II Boot vom Typ Faster 540 mit passendem Bootstrailer und einer Grundausstattung für Wasserrettungseinsätze erhalten haben. Dieses Boot wurde bewilligt über das Bayerische Innenministerium und finanziert durch das Bayerische Rettungsdienstgesetz (BayRDG).

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/056/169/276159/limit_600x450_image.jpg
Unser neues Kat. II - Boot.

Was werden wir beschaffen?

So wie sich Regionen aufgrund der natürlichen Bedingungen unterscheiden, so müssen wir die Grundausstattung des Bootes nun  an unsere lokalen und individuellen Voraussetzungen anpassen und erweitern. Hier spielen mehrer Faktoren eine Rolle wie beispielsweise die reguläre Bootsbesatzung im Einsatzfall, gängige Einsatzszenarien, aber auch lokale Vorschriften und Regelungen. Im Fokus stehen dabei immer die professionelle Rettung von Verunglückten, bestmögliche Versorgung von Patienten und die Sicherheit der Einsatzkräfte. Darüber hinaus finanzieren wir die Kosten für den laufenden Betrieb wie für Benzin und Service.

Wann wird die Ausrüstung beschafft?

Damit das Boot so schnell wie möglich in den regulären Einsatzdienst überführt werden konnte, haben wir bereits mit der Erweiterung der Ausrüstung begonnen. Beispielsweise wurden ein Bootstagebuch, zusätzliche Quickstopps oder der Kennzeichen-Aufkleber im Rahmen der Bootszulassung beschafft. Die Erweiterung der Notfallausrüstung läuft ebenfalls bereits.

Gemeinsam immer besser werden!

Wir haben bereits vor längerem damit begonnen, die Einsatzkräfte auf das Boot einzuweisen und werden im Lauf des Jahres die Ausbildung von mehreren neuen Bootsführern abschließen können. Natürlich absolvieren unsere aktiven Einsatzkräfte weiterhin und nun auch mit diesem neuen Boot laufend Ausbildungen, Trainings und Unterweisungen. Zahlreiche Stunden ehrenamtlicher Arbeit investieren unsere Rettungsschwimmer*innen, um mit Material und Einsatzmittel zu üben und für den realen Einsatzfall gewappnet zu sein.
weiterlesen

Kontakt

Ahamer Str. 18
84453
Mühldorf a. Inn
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite