Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original logo hips

HIPS Charity Organisation (NGO)

wird verwaltet von Jan H. (Kommunikation)

Über uns

HIPS (Helene’s International Preparatory School) wurde von Helene Jäger und Brigitte Honsel 1998 in Ghana als NGO (Non Governmental Organisation) gegründet mit dem Ziel, qualifizierte, kostenlose Kindergarten- und Grundschulausbildung für Kinder aus unterprivilegierten Bevölkerungsschichten - unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit - bereitzustellen. Es gibt wohl kaum einen direkteren, sinnvolleren und in seiner positiven Auswirkung täglich zu sehenden Weg, um vor Ort effektive Entwicklungshilfe zu leisten. Helfen Sie bitte mit, das Begonnene weiter zu einem Erfolg für unsere Kinder werden zu lassen. HIPS braucht Sie – unsere Kinder werden es Ihnen danken Für Ihre Patenschaften und Spenden stellen wir Ihnen gerne für die Vorlage bei den Schweizer und Deutschen Steuerbehörden eine Spendenbescheinigung aus.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Patenbrief Nr. 31

  B. Honsel  31. März 2018 um 17:29 Uhr

Im September startete das neue Schuljahr und es wurden 30 neue Kinder im Kindergarten sowie 20 neue Kinder in den anderen Klassen bei HIPS aufgenommen. Die Zahl der Kinder die von HIPS in Weija betreut werden liegt nun bei 254. Im August wurde das Gehalt unserer Angestellten um 10% erhöht. Zwei unserer Lehrer gingen in ihren Schwangerschaftsurlaub und mussten temporär ersetzt werden. Im Oktober hatte die Schulleiterin ein Meeting mit dem Ga South Education District bei dem über das Wohlergehen der Kinder diskutiert wurde. Dabei wurde uns mitgeteilt, dass Prüfer vom Schulministerium kommen werden um den Schulbetrieb und die Gebäude zu inspizieren und über die neuen Lizenzen zu befinden. Auch diesmal wurde mir bei meinem Aufenthalt im Oktober/ November 2017 ein herzliches Willkommen mit Gesang, Tanz und einem kleinen Vortrag von den neuen Kindergartenkindern bereitet. Mr. Paul hatte in der Versammlungshalle dazu unseren Tisch mit wunderschönen Blumen geschmückt. Vielen Dank an alle Mitwirkenden für diesen schönen Empfang. Auch bei dieser meiner 2. Reise in diesem Jahr brachte ich diverse Kleidungsstücke mit die mit viel Begeisterung aufgenommen wurden. Außerdem hatte ich noch neues Mal- und Bastelmaterial für den Unterricht im Kindergarten mitgebracht.
Für unsere Bücherei habe ich einige Bücher für den Kindergarten und auch Storybooks von afrikanischen Schriftstellern - für die größeren - angeschafft. Auch mussten wir einige der Regale in der Bücherei erneuern. Ebenso war es notwendig für unsere Kindergartenkinder eine neue Wippe zu bestellen. Bei so vielen Kindern hält alles nicht ewig. Auch dieses Mal fielen einige weitere Instandsetzungsarbeiten an. Elektrische Fehler waren zu beheben und es wurden Sicherheitslampen in der Schule angebracht. Erneut wurden auch Sanitärarbeiten in der Küche fällig. Wir mussten größere Rohre verlegen da durch die gestiegene Anzahl der Kinder das Material, das durch die kleineren Rohre floss, diese immer wieder verstopft hatte. Alle 5 Feuerlöscher wurden neu aufgefüllt. Es war auch nötig an den Computern ein paar Reparaturen durchzuführen, es wäre schön, wenn wir wieder einmal ein paar neuere bekommen könnten. Bei meinen Besuchen bei einigen Firmen in Ghana konnte ich bei Silver Star Mr. Kalmoni dazu gewinnen uns mit einem größeren Geldbetrag zu unterstützen. Auch bei der Firma Ashfoam konnte ich für die Schule einen großzügigen Check entgegennehmen. Die Firma Nestra spendete uns eine größere Menge an Farben gespendet und so konnte Mr. Paul sofort mit der Arbeit an einigen Außenfassaden beginnen. In den Ferien werden dann die Innenräume dran kommen. Mr. Kapil von Britannica hat uns erneut mit einem Check unterstützt. Vielen lieben Dank an diese Personen und Firmen die uns nun schon einige Male großzügig unterstützt haben. Ich bin darüber sehr glücklich, denn meine Arbeit für die Kinder wird somit auch dort anerkannt. Auch in Deutschland konnte ich von der Dr. Adolf Messer Stiftung einen großzügigen Check entgegen nehmen. Ebenso hat uns die Veltins Wiethoff Stiftung einen größeren Check überreicht. Ein guter Freund von uns Herr Klingelnberg, hat uns wie schon so oft, auch dieses Jahr mit einem größeren Geldbetrag unterstützt. Unsere Freundin Frau Birgit Strehler hat auch in diesem Jahr wieder Kerzen selbst gegossen und zu Gunsten von HIPS verkauft. Bei meinen Schweizer Sponsoren, Familie Sgheiza, Cattori, Grünenfelder, Gambonini, Bruni, Garre‘, Pompilio und vielen mehr, die mich schon viele Jahre unterstützen, möchte ich mich auch von ganzem Herzen bedanken. Allen kleinen und größeren ungenannten Sponsoren meinen größten Dank für Ihren Einsatz zu Gunsten meines Projektes. Nur durch Sie alle kann dieses Projekt weiter gelingen.
Im November mussten wir einen neuen Chairman wählen, da Mr. Huberts aus persönlichen Gründen nicht mehr länger zur Verfügung stand. Wir möchten uns aber alle für seinen und auch Frau Huberts Einsatz bei HIPS in den letzten Jahren herzlich bedanken. Sie haben eine sehr gute und engagierte Arbeit geleistet und waren mit vollem Eifer bei der Sache. Alle von HIPS - Lehrer, Kinder, Staff und natürlich ich ganz besonders - sagen DANKE. Das Board wählte einen neuen Chairman und Mr. Charles Aheto – Tsegah, der vorher zuletzt Vize Direktor beim Education Ministerium war, übernahm dieses Amt. Er kennt sich also mit dem Schulwesen – da er unter anderem auch viele Jahre als Lehrer tätig war - gut aus und wird uns bei HIPS eine große Hilfe sein. Auch er verrichtet diese Aufgabe unentgeltlich. Wir mussten auch einen neuen Accounter für die Schule ernennen. Die Firma Boateng, Offei&Co stellt uns einen Mitarbeiter für die Buchhaltung zur Verfügung und berechnet uns nur die Fahrtkosten zur Schule. Die Firma Deloitte & Touche, die unseren Jahresabschluss 2016/17 erneut übernimmt, verrichtet diese Arbeit auch wieder unentgeltlich. Beiden Firmen ein großes Dankeschön.
Auch vom Health Departement bekamen wir wieder Besuch. Sie inspizierten die Gebäude und Sanitäranlagen. Sie waren wieder sehr beeindruckt von den Healthfacilities und der Schulumgebung. Wir erhielten einen positiven Report und ein Zertifikat. Auch haben wir unseren Report beim Social Welfare abgegeben und warten nun auf unser neues Zertifikat. Ende November konnte ich eine wunderschöne Überraschung erleben. Zu meinem Geburtstag hatten die Kinder und Lehrer ein deutsches Geburtstagslied einstudiert und bereiteten für mich eine tolle Party. Mit Geburtstagskuchen, Getränken und Süßigkeiten. Ganz lieben Dank, ich habe mich riesig gefreut. Am Schluss meines Aufenthaltes in Ghana konnte ich den Manager vom Ghana Waterwork Mr. Christian Siawor und Mitarbeiter vom Ministry for Sanitation und Water Resources treffen. Ich überreichte Ihnen die Chronologie des Projektes und den letzten Patenbrief. Da Sie mit einer Delegation von Dänemark unterwegs waren kamen Sie danach zu einer Besichtigung der Schule und informierten sich ausführlich. Ich werde Sie
bei meinem nächsten Besuch in Ghana noch einmal sehen. Unsere Junior High Klassen unternahmen wieder einmal einen Ausflug. Er ging zum OSU Castle wo sie etwas über die Historie ihres Landes lernen konnten. Anfang Dezember starteten die Examensprüfungen. Im Januar werden wir dann die Ergebnisse erhalten. Unser neuer Chairman Mr. Charles kam in der ersten Woche im Dezember zur Schule und schenkte den Kindern 100 Paar Schulschuhe. Vielen Dank für diese Geste und Unterstützung. Während der Schulferien über den Jahreswechsel wird das gesamte Schulgelände gegen Ungeziefer gespritzt und diverse Malerarbeiten verrichtet. Für unsere jährliche Christmas Party wurden wieder alle Klassenräume schön dekoriert. Diesmal bekam die Klasse J.H.S. den 1. Preis und erhielt einen Award für die Bemühung. Das Fest war wieder ein farbenfroher Event in der schön geschmückten Versammlungshalle. Jeweils der Kindergarten, die Primary- und die JHS- Klassen boten eine Darbietung. Das Beste war aber natürlich die Ankunft von Santa Claus. Er hatte Geschenke für jedes Kind und den ganzen Staff. Alle waren sehr glücklich. Der Tag wird sicher in ihrem Gedächtnis bleiben. Drei unserer Mitarbeiterinnen bekamen ein Baby. Mütter und Kinder sind wohlauf. Meinen herzlichen
Glückwunsch an die Mütter und Kinder. 

weiterlesen

Kontakt

Casa Tamaro
6574
Vira/Fosano
Schweiz

Kontaktiere uns über unsere Webseite