Deutschlands größte Spendenplattform

St. Depri - wir sind immer für uns da e.V.

wird verwaltet von Verena D.

Über uns

Antriebslosigkeit, soziale Abgrenzung, unerklärbare Traurigkeit, verändertes Essverhalten sind nur einige der Symptome, die auf eine depressive Episode hinweisen können. St. Depri hat es sich zur Aufgabe gemacht, über diese tödliche Krankheit zu informieren. Wir unterstützen sowohl Betroffene, als auch Angehörige und Partner von Erkrankten. Und bieten mit verschiedensten Projekten an, den Antrieb etwas in Schwung zu bringen (wöchentliches Sportangebot, Begleitung zu Heimspielen des FC St. Pauli, wöchentliches Angebot zu progressiver Muskelentspannung), sich aus der sozialen Isolation zu befreien (monatliche Stammtische, Angebot, von der Haustür zu Veranstaltungen gebracht zu werden), mit Folgen der Depression umzugehen (Hilfe bei ungeöffneter Post, bei Wiedereingliederungsangeboten, bei Problemen mit Kranken- und Rentenkassen oder Behörden). St. Depri besteht aus Betroffenen, Angehörigen und Experten, wie Pflegepersonal, Ärzten und Therapeuten.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 304,85 € Spendengelder erhalten

  Verena D.  22. Juli 2022 um 09:16 Uhr

Ihr Lieben! Ein herzliches Dankschön für eure großartigen Spenden! Wir werden hier das Konto demnächst auflösen. Ihr könnt uns über Facebook folgen, da wird berichtet welche Möglichkeiten ihr habt uns weiter mit Spenden zu unterstützen, um unsere Sportangebote weiter stattfinden zu lassen. Bis dahin macht es gut. Euer Team von St Depri

weiterlesen

Kontakt

Heiligengeistfeld 1
20359
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite