Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Refugee Law Clinic Berlin e.V.

wird verwaltet von Andreas Eibelshäuser

Über uns

Die Refugee Law Clinic Berlin e.V. ist ein studentischer Verein an der Humboldt-Universität zu Berlin, der kostenlose und kompetente Rechtsberatung für Geflüchtete und Migrant*innen in Berlin anbietet. Zu diesem Zweck bieten wir einen einjährigen Ausbildungszyklus an, mit dem wir engagierte Menschen zu ehrenamtlichen Rechtsberater*innen ausbilden. Unsere Lehrveranstaltungen zum Migrationsrecht schließen außerdem eine Lücke im universitären Lehrplan. Durch unser Ausbildungsangebot und mit regelmäßigen Veranstaltungen möchten wir zur gesellschaftlichen Debatte über den richtigen Umgang mit Migration beitragen.

Die Absolvernt*innen der Ausbildung werden in zahlreichen Teams in Berlin und Umgebung in die Rechtsberatung eingebunden. Seit 2018 betreibt die RLC Berlin zudem ein Rechtsinformationsprojekt auf der griechischen Insel Samos, im Rahmen des EU-Türkei-Statements. So bieten wir v.a. eine erste Anlaufstelle und einen niedrigschwelligen Zugang zum Recht für Ratsuchende.

Letzte Projektneuigkeit

We received a payout of €6,438.80

  Andreas Eibelshäuser  17. Juni 2020 um 19:03 Uhr

Seit März 2018 betreibt die Refugee Law Clinic Berlin ein Rechtsinformationsprojekt auf Samos. Dieses zielt darauf ab, den Zugang zum Recht - der für Asylsuchende auf den griechieschen Inseln erheblich eingeschränkt ist - zu fördern. Das Projekt soll nun den nächsten bedeutenden Schritt gehen und um eine im griechischen Recht zugelassene Anwältin erweitert werden. Dies wird uns ermöglichen, uns noch effektiver für die Rechte der Asylsuchenden auf Samos einsetzen zu können. Insbesondere könnten wir so einzelne Fälle gerichtlich vertreten, Forderungen mit mehr Druck durchsetzen und uns auch auf ein zunehmend abweisendes Klima der Behörden vor Ort vorbereiten. 

Im Rahmen der Kontakt- und Reisebeschränkungen zu Beginn der COVID-19 Krise mussten wir unsere Präsenztätigkeit zunächst pausieren und haben vor allem an EGMR Fällen und mit digitalen Mitteln gearbeitet. Es ergehen jedoch wieder Bescheide der Asylbehörden und der Bedarf an Präsenzberatung nimmt mir der Terminierung von Asylanhörungen wieder sehr zu. Wir werden nun also langsam und unter Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen wieder ein Team vor Ort stellen. Zu dieser Projektphase gehört auch, dass wir nun verstärkt auf die Suche nach einer geeigneten Anwältin gehen, die das Team auf Samos vor Ort anleiten und unterstützen kann. 

Vor allem vor diesem Hintergrund sind die großzügigen Spenden, die über Betterplace eingegangen sind von sehr großem Wert für das Projekt und die Arbeit, die wir auf Samos verwirklichen wollen.

weiterlesen

Kontakt

Unter den Linden 9
10117
Berlin
Deutschland

Andreas Eibelshäuser

Nachricht schreiben

Greta Wessing

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite