Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Kinoblindgänger gemeinnützige GmbH

wird verwaltet von B. Fickert

Über uns

Die Kinoblindgänger gemeinnützige GmbH sammelt Spenden, um barrierefreie Fassungen für Filme, vor allem für ausländische Arthouse-Produktionen, anzufertigen. Eine barrierefreie Filmfassung besteht aus einer Audiodeskription für Blinde und Untertiteln für Hörgeschädigte.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 117,00 € Spendengelder erhalten

  B. Fickert  19. Oktober 2022 um 12:39 Uhr

Für unsere im vergangenen Jahr produzierte barrierefreie Fassung für den Film "Der Rausch" erhielten wir jetzt (im September 2022) den Deutschen Hörfilmpreis 2022 in der Kategorie Kino! Das Projekt "Kinoblindgänger" konnte damit sicherlich seinen Bekanntheitsgrad erhöhen. Für dieses Jahr entschieden wir uns, keine barrierefreie Fassung für einen Film zu erstellen, sondern dafür möglichst viele schon vorhandene barrierefreie Fassungen (Audiodeskriptionen und erweiterte Untertitel) von Filmproduktionen im Kinosaal auch tatsächlich zugänglich zu machen. Hierfür stellen wir den Betrag von 10.000,00 Euro bereit. Mit Unterstützung der Greta-App, die uns hierfür Sonderkonditionen einräumt, starten wir "Kinoblindgängers Herbst-Aktion 2022". Mit dieser Aktion werden 12 Filme auch im Kino für Menschen mit Seh- oder Hörbeeinträchtigung erlebbar gemacht, die sonst an ihnen "vorbeirauschen" würden.
Den Anfang macht "Triangle of Sadness".
Für nähere Infos: https://www.kinoblindgaenger.com/2022/10/13/kinoblindgaengers-herbst-aktion-2022/
Unser herzlicher Dank gilt allen Spendern und Spenderinnen, die uns hierbei unterstützen und unsere Arbeit möglich machen.

weiterlesen

Kontakt

Tharsanderweg 54
13595
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite