Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Aufbruch am Arrenberg e.V.

wird verwaltet von Ulrich T. C.

Über uns

Der gemeinnützige Verein „Aufbruch am Arrenberg e.V.“ wurde 2008 ins Leben gerufen und setzt im Zeitalter der Globalisierung ein Zeichen für das regionale Engagement. Von Beginn an ist der Verein seinem Namen treu: Der Arrenberg probiert Zukunft. Mit neuen Ideen, Eigeninitiative und gegenseitiger Inspiration werden Entwürfe zu einem besseren Miteinander entwickelt und umgesetzt. Vom alltäglichen, nachbarschaftlichen Miteinander, wie Foodsharing, Restaurant Day oder Kleidertauschpartys, bis zum großen Ziel den Stadtteil bis 2030 klimaneutral zu entwickeln. Der Verein wird von ca. 220 Mitgliedern getragen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 391,41 € Spendengelder erhalten

  I. Panknin  07. April 2022 um 11:46 Uhr

Lebensmittelproduktion in der Stadt, eine Farm am Arrenberg.

Seit einigen Jahren betreiben wir das Projekt und Dank Eurer Spenden und weiterer Unterstützung haben wir einiges erreicht: Eine Aquaponik-Versuchsanlage in unserer Farmbox, Salatproduktion im Container und das Forschungsprojekt "Close the loop" zum Umsetzbarkeit von geschlossenen Wertstoffkreisläufen bei einer Urban Farm. 
Die Farmbox wird in den nächsten Wochen zu neuem Leben erweckt und auf dem Gelände des "Solar Decathlon" am Bahnhof Mirke wieder aktiviert. Wir bleiben an dem Thema dran, der Essbare Arrenberg geht weiter - mit der Solidarischen Landwirtschaft, den Lebensmittelrettern, der Hühneraktie, der Marktschwärmerei, der Ölconnection und der Nachbarschaftsküche... Dafür benötigen wir auch weiterhin Eure Unterstützung
Dieses Spenden-Projekt wird aber hiermit von betterplace beendet. DANKE, für Eure Unterstützung. 
Neue Projekte und Spendenaufrufe vom Aufbruch am Arrenberg werden folgen. Versprochen.

weiterlesen

Kontakt

Fröbelstr. 1
42117
Wuppertal
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite