Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo pantone 179c www kopie

Goldbekhaus e.V. - Stadtteilkulturzentrum

wird verwaltet von Suse H. (Kommunikation)

Über uns

Am 5.9.1981 wurde das Goldbekhaus als eines der ersten Stadtteilkulturzentren in Hamburg bezogen. Es bietet seinen Gästen seit nunmehr 35 Jahren einen Ort für Kunst und Kultur, für Begegnung und Diskurs, für kreative Entfaltung und Entwicklung. Unabhängig von sozialen und kulturellen Hintergründen ermöglicht das Goldbekhaus anspruchsvollen Kulturgenuss - Veranstaltungsreihen, Festivals und Projekte unterschiedlicher Sparten und Kulturen finden sich hier ebenso wie kreative Workshops, Kurse und Seminare.
Vielen Menschen mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen ermöglicht das Goldbekhaus eine demokratische Teilhabe an Kunst und Kultur. Egal, ob Kulturgenuss von der Bühne in die Herzen strahlt oder das eigene kreative Tun die Menschen beglückt – hier ist der Ort für kreative Entfaltung und Entwicklung.
Ein besonderes Anliegen ist dem Goldbekhaus die Pflege wirkungsvoller Kooperationen und die Offenheit für die ständige Erweiterung vielfältiger Netzwerkbeziehungen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

SONGS FROM HOME: Erste Treffen unseres neuen Chors

  L. Romaker  11. Oktober 2018 um 13:47 Uhr
Lieder erzählen Geschichten. Unter diesem Motto ist am 24. September unser neuer Chor für und von Frauen „Songs From Home“ gestartet. Die Idee ist, gemeinsam Lieder aus aller Welt zusammen einzustudieren, sich darüber auszutauschen und, wie sich herausstellte, Gemeinsamkeiten zu entdecken. Häufig handeln die Lieder nämlich von der Heimat und der Sehnsucht danach. So konnten wir bereits Lieder auf Persisch, Arabisch und Italienisch einstudieren! Wie das funktioniert? In Lautschrift, wie euch das Foto zeigt. Das ist übrigens ein wundervoll melancholisches Lied aus dem Iran.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/045/596/193103/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/045/596/193104/limit_600x450_image.jpg




weiterlesen

Kontakt

Moorfuhrtweg 9
22301
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite