Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logojpg

Köln. Gesellschaft für Chr.-Jüd. Zusammenarbeit

wird verwaltet von M. Meier (Kommunikation)

Über uns

Die Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit wurde 1958 auf Anregung zahlreicher Bürger gegründet; zu den Gründungsmitgliedern zählen unter anderen: Ernst Simons, Hermann Pünder, Heinrich Böll, Paul Schallück, Wilhelm Unger, Kurt Hackenberg, Pater Dr. Willehad Eckert OP.

Seither ist die Kölnische Gesellschaft mit einem breiten Spektrum von Veranstaltungen, Dokumentationen, Aktionen und Begegnungen an die Öffentlichkeit getreten. Seit nahezu fünfzig Jahren engagieren wir uns für den christlich-jüdischen Dialog, für das friedliche Zusammenleben der Menschen unterschiedlicher Nationalität, Religion und Kultur in unserer Stadt, für die Beseitigung von Antisemitismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Mit mehr als 850 Mitgliedern ist die Kölnische Gesellschaft heute die mitgliederstärkste der insgesamt 83 deutschen Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, die im "Deutschen Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit" verbunden sind.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Eröffnung unserer Ausstellung "Du Jude!" - Alltäglicher Antisemitismus in Deutschland

  M. Meier  15. Oktober 2018 um 13:44 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/044/756/193367/limit_600x450_image.jpg

Häufig wird Judenfeindschaft immer noch als historisches Phänomen betrachtet und vorwiegend mit dem Nationalsozialismus verknüpft. Dass Antisemitismus jedoch ein alltäglicher Begleiter für Jüdinnen und Juden in Deutschland ist, der viele Facetten kennt und in allen Schichten der Gesellschaft anzutreffen ist, darauf weisen empirische Studien seit Jahren hin. Antisemitische Einstellungen gehören demnach auch zur schulischen Realität und prägen den Alltag ebenso wie andere Diskriminierungsformen mit.

Aus dieser Problemstellung ergibt sich der Bedarf einer umfassenden politischen Bildungsarbeit gegen Antisemitismus. Mit unserer jugendgerechten Ausstellung, die antisemitische Agitationsfelder und ihre Berührungspunkte zu Lebenswelten junger Menschen aufgreift, möchten wir Judenfeindschaft in ihrer Aktualität in der Schule und in jugendlichen Lebenswelten thematisieren. Mittels Beispielen aus Feldern wie Musik, Sport und Internet erlangen Jugendliche ein Verständnis dafür, dass Antisemitismus nach wie vor virulent ist. Die Perspektiven und alltäglichen Erfahrungen von Jüdinnen und Juden sowie die Bedrohungslage für jüdisches Leben in Deutschland werden so sichtbar gemacht. Zu diesen Themen bieten wir Schulklassen und Jugendgruppen begleitend zur Ausstellung vertiefende Workshops an.

 Am 10. Oktober wurde die Ausstellung "Du Jude!" - Alltäglicher Antisemitismus in Deutschland gemeinsam mit rund 200 Gästen im VHS-Forum des Rautenstrauch-Joest-Museums eröffnet. Anlässlich dieses Ereignisses gab es am Eröffnungsabend u.a. eine Podiumsdiskussion mit Herrn Dr. Felix Klein (Antisemitismusbeauftragter der Bundesregierung), Herrn Abraham Lehrer (Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland) und Frau Maria Springenberg-Eich (Leiterin der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen) über aktuelle Formen der Judenfeindschaft.

Vom 11. Oktober bis zum 16. November 2018 wird unsere Ausstellung im VHS-Studienhaus am Neumarkt in Köln zu sehen sein. Schulklassen, Jugendverbände und andere Gruppen werden dann die Möglichkeit haben, sich mit den Facetten des Antisemitismus kritisch auseinanderzusetzen. Des Weiteren bieten wir für Schulklassen und Jugendgruppen begleitend zur Ausstellung vertiefende Workshops an.

Weitere Informationen zur Ausstellung und dem Begleitprogramm

Fotos vom Eröffnungsabend:

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/044/756/193332/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/044/756/193329/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/044/756/193324/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/044/756/193328/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/044/756/193327/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/044/756/193316/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/044/756/193322/limit_600x450_image.jpg

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/044/756/193326/limit_600x450_image.jpg










weiterlesen

Kontakt

Richartzstr. 2-4
50667
Köln
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite