Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

AIDS-Hilfe Frankfurt

wird verwaltet von Edin S.

Über uns

Die AIDS-Hilfe Frankfurt e.V. wurde 1985 als unabhängige, für die Interessen der Betroffenen parteiische Organisation gegründet. Wir sind mit haupt- und ehrenamtlichen Teams für alle Menschen da, die von HIV und AIDS betroffen oder aus den unterschiedlichsten Gründen mit dem Thema HIV und AIDS konfrontiert sind. Wir bieten Information, Beratung, Hilfe und Vermittlung – vertraulich, anonym und kompetent.
• Wir vertreten die Interessen der Menschen mit HIV und AIDS und werben um Solidarität.
• Wir informieren und klären auf, damit jede/r in der Lage ist, eigenverantwortlich zu handeln.
• Wir machen uns stark für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen, die am häufigsten von AIDS betroffen sind.
• Wir stehen Hilfesuchenden bei mit professioneller Beratung, Begleitung, Pflege und Betreuung.

Letzte Projektneuigkeit

Ich habe 341,25 € Spendengelder erhalten

  Edin S.  12. Juni 2019 um 17:10 Uhr

 Einer der größten Probleme im Bereich von HIV und AIDS ist die Unwissenheit in der Bevölkerung über den aktuellen Stand der Medizin und das heutige Leben von Menschen mit HIV. Darf entstehen oft Vorurteile und das Stigma, welches einen informierten Umgang mit dem Thema HIV erschwert oder ganz verhindert.  Daher setzen wir mit unserer Kampagne Andrés Ride seit Beginn an auf das Verbreiten von Wissen und wollen mit unserer Öffentlichkeitsarbeit, z.B. in der Kampagne der Deutschen Aidshilfe zum Welt Aids Tag 2018 #wissenverdoppeln oder der Kampagne #nochvielvor, möglichst viele Menschen erreichen und damit das Wissen verbreiten und Stück für Stück das Stigma abzubauen.  Mit den Spenden des Bedarfs „Materialen für unsere Öffentlichkeitsarbeit“ werden wir unsere Öffentlichkeitsarbeit auf dem CSD in Frankfurt am 19.-21.07.2019 weiter vorantreiben. Die finanziellen Mittel sollen für informative Druckmaterialen verwendet werden, die wir als Laufgruppe unter den Zuschauern der CSD Parade verteilen werden.  Inhaltlich konzentrieren wir uns dabei auf die Themen serodifferente Partnerschaft (ein Partner ist HIV-positiv, der andere HIV-negativ), die Botschaft n = n (nachgewiesene unmögliche Weitergabe des Virus, bei einer erfolgreichen antiretroviralen Therapie), sowie die Verknüpfung von HIV und Sport. 

weiterlesen

Kontakt

Friedberger Anlage 24
60316
Frankfurt am Main
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite