Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 au logo

among us e.V.

wird verwaltet von Stefanie B. (Kommunikation)

Über uns

among us ist ein gemeinnütziger Verein aus Berlin mit dem Ziel, geflüchteten Menschen bei der Integration in Deutschland zu unterstützen.

Unsere Aufgabe ist es, denjenigen zu helfen, die sich gezwungen sahen ihre Heimat zu verlassen, um ein neues Leben zu beginnen. Dabei wollen wir ihnen ein Leben nicht nur bei uns, sondern mit uns ermöglichen und Sie dabei unterstützen, ein neues Zuhause zu finden.

Durch stetigen Kontakt möchten wir eine wert- und respektvolle Verbindung zu unseren Unterstützten aufbauen, von der beide Seiten lernen und profitieren.

Um die ersten Schritten in ein neues Leben zu bewältigen, stehen wir ihnen als Partner zur Seite.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 596,73 € Spendengelder erhalten

  Stefanie B.  12. Juni 2018 um 14:51 Uhr

Rechenschaftsbericht des Vorstands vom gemeinnützigen among us e.V. für das Geschäftsjahr 2017
Gemäß § 10 Abs. 2 unserer Satzung ist der Vorstand verpflichtet, mindestens einmal im Jahr eine ordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Dem ist er auch in diesem Jahr satzungsgemäß nachgekommen. Der folgende Rechenschaftsbericht wird auf der Mitgliederversammlung am 22.04.2018 vorgestellt. 

 Der Verein
Der gemeinnützige Verein among us e.V. wurde im November 2015 in Berlin gegründet. Die Eintragung in das Vereinsregister erfolgte am 18.02.2016 (Register-Nr. VR 34 75 9B). Zweck des Vereins ist die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunsten Geflüchteter und Ihrer Integration iSd. § 52 II Nr. 10 Abgabenordnung (AO). Der Satzungszweck wird insbesondere erreicht durch die Unterstützung von Geflüchteten, das heißt hilfsbedürftige Menschen im Sinne des § 53 AO durch: 

die Finanzierung von Wohnraum, insbesondere Zimmer in Wohngemeinschaften (WGs) durch Spenden,  Unterstützung bei der Vermittlung von WG-Zimmern,  Umzugshilfe.
Der among us e.V. hat sich mit der Gründung im November 2015 das Ziel gesetzt, geflüchtete Menschen in Berlin dabei zu unterstützen, eine Unterbringung in WGs zu finden und diese zu finanzieren. Begründet wurde die Idee einerseits durch die, insbesondere ab Sommer 2015, problematische Zuspitzung der Situation neu ankommender Menschen in Berlin – bedingt durch hohe Zuwanderungszahlen in kurzer Zeit. Andererseits, ist der Verein aus der Motivation heraus entstanden, langfristig die Unterbringung von Geflüchteten in WGs mit deutschsprachigen Berliner*innen zu fördern. Denn gemeinsames Wohnen kann ein erster Schritt in das neue Zuhause sein, lässt Freundschaften entstehen und nimmt Berührungsängste. Es ermöglicht gesellschaftliche Partizipation von Beginn an und bildet damit einen wesentlichen Teil einer erfolgreichen Integration. 


Das zuständige Finanzamt des Vereins ist das Finanzamt für Körperschaften I in Berlin. Die Steuernummer lauter: 127 / 660 / 64745. Der Freistellungsbescheid gem. § 60a Abs. 1 iVm. §§ 51, 59, 60 AO wurde am 26.04.2016 erteilt. Die Befreiung der Körperschafts- und Gewerbesteuer und die tatsächliche Geschäftsführung im Sinne der §§ 51 ff. AO wurde am 09.08.2017 bestätigt. Der Verein besteht aus 13 Mitgliedern. 


Die derzeitigen Mitglieder sind:

Mira Johanna Loos Martin Schmidt Katharina Urban Stefanie Baumann Valentin Tappeser Timm Boukoura Dane Job Linn Günther Konstantinos Sergiou Anna-Sophie Grün Adrian Piegsa Yannik Schütze Ahmad Mohammad.
Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt 10,00€. Die Mitgliedsbeiträge wurden ordnungsgemäß entrichtet. Die Vereinsorgane sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand, bestehend aus der Vorstandsvorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden und der Kassenwartin. Die Positionen sind durch die folgenden Personen besetzt: 

Vorstandsvorsitzende ist Linn-Marie Günther. Stellvertretender Vorsitzender ist Martin Schmidt.  Kassenwartin ist Katharina Urban. 
Der o.g. Vorstand wurde auf der Mitgliederversammlung am 17.11.2017 gewählt. Im vergangenen Geschäftsjahr hat der Vorstand sich gemeinsam mit den Mitgliedern zu wöchentlichen Sitzungen getroffen.

Finanzielle Situation des Vereins
Im Vordergrund der Tätigkeiten von among us e.V. steht die Generierung von Spendeneinnahmen zur Finanzierung von Wohnraum. Entsprechend wurde der maßgebliche Anteil der Spendeneinnahmen seit Vereinsgründung insbesondere verwendet zur:

Aufstockung der Miete bei WG-Zimmern, die über jenen Kosten liegen, die staatlich übernommenen werden. Finanzielle Überbrückung der Mietkosten im Übergang zwischen der Unterbringung in Asylbewerberheimen bzw. Flüchtlingsunterkünften und der neuerlichen Unterbringung in Wohngemeinschaften.  Umzugskosten, insbesondere für Transportkosten in Form von Mietautos. Ein geringfügiger Anteil der Spendeneinnahmen wurde darüber hinaus verwendet für: Werbematerialien (z.B. Print von Stickern, Schreibutensilien) für eine verbesserte Außenwahrnehmung und als Teil der Marketingaktivitäten. Administrative Kosten z.B. Notarkosten, sowie Kontoführungsgebühren.  Die Kassenwartin Katharina Urban erhielt darüber hinaus für ihr besonders zeitintensives und regelmäßiges Engagement für den Verein eine Ehrenamtspauschale.

Im Überblick hat sich die finanzielle Situation des Vereins im Laufe des Geschäftsjahres wie folgt entwickelt:

| Erträge im Zeitraum von Januar 2017 bis Dezember 2017
| Spenden | 15.168,36 €
| Mitgliedsbeiträge | 1.390,00 €
| Erträge gesamt | 16.558,36 €
| Aufwendungen im Zeitraum von Januar 2017 bis Dezember 2017
| Kosten für WG-Unterbringung  | 11.085,00 € 
| Kosten für Notar | 62,36 € 
| Kontoführungsgebühren | 131,70 € 
| Büromaterial | 66,24 € 
| sonstige Ausgaben (Umzugsauto, IT-Anschaffungen, Rückzahlungen) | 2.975,56 € 
| Aufwendungen gesamt | 14.320,86 € 
 Tätigkeiten und Veranstaltungen des Vereins
Um Spenden für die Finanzierung von Wohnraum für Neuankömmlinge sicherzustellen, hat der Verein seit Gründung regelmäßig Spendenaktionen in Form von Veranstaltungen in Berlin durchgeführt. Dazu zählen vor allem: 


·       „Soli-Flohmärkte“, bei denen Kleidung gegen Spenden angeboten wird,
·       Konzerte und Musikveranstaltungen mit Eintritt auf Spendenbasis.
 
Ein Großteil der Spenden wird über Direktspenden an den Verein bzw. seit der Registrierung auf dem Spendenportal www.betterplace.org über die Website von betterplace eingenommen. Insbesondere am sogenannten „Giving Tuesday“, der jedes Jahr am Dienstag nach dem amerikanischen „Thanksgiving“ und somit am 28. November 2017 stattfand, könnten wir mit einem besonderen Spendenaufruf erneut Spendeneinnahmen für den Verein generieren. Zusätzlich zu den Spendengeldern haben außerdem die monatlichen Mitgliedsbeiträge der Vereinsmitglieder dazu beigetragen, die Finanzierung von Wohnraum zu gewährleisten. Neben der finanziellen Unterstützung von geflüchteten Menschen, haben die Mitglieder des among us e.V. seit Gründung auch Hilfestellungen nichtfinanzieller Art geleistet. So findet sowohl die Zimmersuche, als auch die allgemeine Arbeit im Verein gemeinsam statt. Auf unseren wöchentlichen Sitzungen, aber auch darüber hinaus, tauschen wir uns gemeinsam über die Wohn- und Arbeitssituation der Newcomer aus, helfen dabei Lebensläufe und Anschreiben zu verfassen, Ausbildungs- und Arbeitsangebote zu recherchieren und geben Nachhilfe in Deutsch. Besonders wichtig für den Verein ist es die unterstützten Menschen aktiv in die Arbeit des Vereins einzubeziehen, sodass die geflüchteten Mitglieder sich auch gegenseitig unterstützen z.B. mit nützlichen Tipps zu Anträgen, Arbeitsstellen oder beim Übersetzen zwischen Englisch, Deutsch und Arabisch.

Der among us e.V. steht darüber hinaus im regelmäßigen Austausch mit weiteren gemeinnützigen Organisationen und Initiativen zur Orchestrierung der ehrenamtlichen Tätigkeiten sowie zur Durchführung von gemeinsamen Spendenaktionen mit gemeinnützigen sowie gewerblichen Organisationen. Der Verein hat bisher u. a. mit Flüchtlinge Willkommen (Mensch Mensch Mensch e.V.), betterplace.org (gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft), Give Something Back to Berlin e.V., Solidrinks, Avenir, Neukölln hilft, Jonny Knüppel UG, diskoBabel e.V., OH YEAH e.V., dem //: about blank, dem Tanzlokal Süss war Gestern, dem Flohmarkt auf dem RAW-Gelände sowie der Veranstaltungslocation Loophole zusammengearbeitet. Im Herbst 2017 haben wir auch die Zusammenarbeit mit dem Verein Akarsu e.V. begonnen, indem wir unsere wöchentlichen Treffen in den Räumlichkeiten des Vereins abhielten und wöchentlich beim Sprachcafé des Vereins teilnahmen, damit mehr Deutsch-MuttersprachlerInnen für den Austausch mit Geflüchteten vor Ort waren.

Im Folgenden findet sich eine Chronologie von ausgewählten Veranstaltungen, die der among us e.V. im Geschäftsjahr 2017 organisiert hat:

10. März 2017: Lesung vom OH YEAH e.V.  11.-12. März 2017: Jahreshauptversammlung und Team-Event in Joachimstal  30. April 2017: „Frühling ist für alle da“ - Frühlingsfest auf dem Tempelhofer Feld  Mai 2017: among us Party im Loophole 7. Mai 2017: „Soli-Flohmarkt“ auf dem RAW-Gelände 27. Mai 2017: Gemeinsames Fastenbrechen mit unseren Newcomern 27. August 2017: „Soli-Flohmarkt“ auf dem RAW-Gelände 17. September 2017: „Soli-Flohmarkt“ auf dem RAW-Gelände 28. November 2017: Spendenaktion zum „Giving Tuesday 2017“  17. Dezember 2017: Aktion „among us spendet Wärme“ – kostenlose Verteilung von Winterbekleidung auf dem RAW-Flohmarkt Ausblick aufs kommende Geschäftsjahr 2018
Auch im Jahr 2018 werden wir unsere Unterstützungsarbeit zur Finanzierung von Wohnraum fortführen, in dessen Rahmen wir derzeit vier geflüchtete Menschen unterstützen. Erfolgreiche Veranstaltungen, beispielsweise eine „Soli-Party“ im Süss war Gestern (stattgefunden im Januar 2018) oder weitere Flohmärkte auf dem RAW Gelände sind bereits geplant oder haben bereits stattgefunden. Als besonderen Schwerpunkt unserer Arbeit setzen wir uns für das Geschäftsjahr 2018 die folgenden Punkte: 

Vernetzung mit weiteren Initiativen und Vereinen, z.B. Schlafplatzorga, KommRin e.V., Neukölln Hilft und Kreuzberg Hilft, Klausurtagung im Herbst 2018,  Erweiterung des Satzungszweckes, um die Förderung von interkulturellem Austausch, beispielsweise gemeinsame Kunstaktionen mit geflüchteten Menschen zu ermöglichen. 
Unser Verein hat sich seit seiner Gründung 2015 sehr positiv entwickelt. Wir konnten jährlich wiederkehrende erfolgreiche Aktionen und Veranstaltungen etablieren und werden durch unsere Aktivitäten in Berlin als ehrenamtlicher Verein wahrgenommen. Hierzu zählen Flohmarkstände, Parties, der „Giving Tuesday“, auch neue Formate wie das Frühlingsfest „Frühling ist für alle da“ oder die Aktion zur Verteilung von Winterkleidung. Wir haben zudem unsere Zusammenarbeit mit anderen Vereinen verstärkt und freuen uns nun voller Vorfreude auf ein weiteres spannendes Jahr voller bereichernder Begegnungen, schöner Feste und noch mehr Zusammenhalt zwischen alten und neuen BerlinerInnen! Durch unserer Erfahrung können wir nun auch Wissen in den Bereichen Finanzierung, Vereinsorganisation und Eventgestaltung an andere gemeinnützige Vereine weitergeben und so aktiv weitere Menschen dazu befähigen ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen. In diesem Sinne möchten wir allen Mitgliedern des Vereins, den treuen SpenderInnen und UnterstützerInnen bei Veranstaltungen, Verwaltungsaufgaben und technischem Zubehör (vor allem die Website!) herzlich danken.

weiterlesen

Kontakt

Neue Bahnhofstraße 21
10245
Berlin
Deutschland