Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original logo ghandi kinderhilfe

Gandhi Kinderhilfe Bad Camberg e.V.

wird verwaltet von Philip B. (Kommunikation)

Über uns

Die Gandhi Kinderhilfe e.V. wurde 1999 von Bad Camberger Bürgern ins Leben gerufen, um hilfsbedürftigen Kindern, Behinderten und alleine lebenden Frauen in der Region Kalkuttas, die zu den ärmsten der Welt zählt, ein besseres und menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Der Inder Herr Bidhan Roy ist der Vorsitzende und Mitgründer der Gandhi Kinderhilfe e.V. und lebt seit 1961 in Deutschland.

Alle Aktivitäten werden von ehrenamtlichen Helfern und Mitgliedern des Vereins geplant und durchgeführt. Das heißt, dass alle Spenden, Mitgliedsbeiträge, Gelder für Patenschaften und aus Verkäufen der in Indien hergestellten Waren, direkt und in vollem Umfang für die Umsetzung von Projekten in Indien verwendet werden.

Herr Roy überwacht vor Ort selbst den Fortgang der Arbeiten und die Erfolge der Projekte. Er hält ständig Kontakt zu den Helfern in Indien und zu den Familien, die unterstützt werden.

Die Gandhi Kinderhilfe ist als gemeinnützig und mildtätiger Verein anerkannt und ist Gründungsmitglied des Hessischen Landesnetzwerks für Entwicklungspolitik, ein Zusammenschluss von Hilfsorganisationen in Hessen. Zur Umsetzung von medizinischen Projekten arbeiten wir mit Pro Interplast Seligenstadt e.V. zusammen.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  Philip B.  11. Juni 2012 um 17:34 Uhr

Vielen Dank an alle Spender! Mit dem gesammelten Geld werden weitere Fahrradrikshaws gekauft. Der neue Rikschabesitzer wird im ersten Jahr regelmäßig Anteile seines Verdienstes an die Gandhi Kinderhilfe abbezahlen. So wird die Rikscha später nicht als Almosen angesehen, sondern als Eigentum wertgeschätzt.  Das Geld kann dann direkt in den Aufbau einer Slumschule eingesetzt werden. Somit tragen die Rikshawfahrer direkt zur Entwicklung in Ihrer Gemeinschaft bei. Da jedoch trotzdem weitere Spenden für die Errichtung der Slumschule benötigt wird, wird es zukünftig hier auch eine Möglichkeit geben direkt für den Aufbau einer Toilette zu spenden.     

Es wurden 295,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Fahrradrikschas 295,00 €
weiterlesen

Kontakt

Röntgenstraße 25a
65520
Bad Camberg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite