Deutschlands größte Spendenplattform

Freiwilligenzentrum Hannover e.V.

wird verwaltet von Almut M.

Über uns

Das Freiwilligenzentrum Hannover ist Ihre Anlaufstelle für alle Belange rund um das Thema bürgerschaftliches Engagement und Freiwilligenarbeit.
Die wesentliche Aufgabe des Freiwilligenzentrums ist die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in allen gesellschaftlichen Bereichen. Dazu zählen die Beratung von an freiwilliger Arbeit interessierten Bürgerinnen und Bürger, die Beratung von Non-Profit-Organisationen, die Freiwillige in ihren Einrichtungen einbinden möchten und die Initiierung eigener Projekte, wie "Ausbildungspaten", "Sprachzauber", "KulturLeben", "Willkommen". Mit der Initiierung eigener Projekte nimmt das FWZ gesellschaftliche Entwicklungen auf und unterstützt soziale Teilhabe.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 482,62 € Spendengelder erhalten

  Almut M.  08. Dezember 2021 um 17:58 Uhr

Das Projekt ZWEIeinander möchte Neuzugewanderte und Einheimische zusammenbringen und Freundschaften schaffen. Start war 2020 mit 138 aktiven Tandems. Im Laufe der Pandemie wurden 42 Tandems beendet und 28 Tandems neu gebildet. Insgesamt zählt das Projekt trotz schwierigen Bedingungen 124 Tandems. 

Alle Neuzugewanderten besitzen Deutschsprachkenntnisse, die sie in Integrationskursen erwarben. 90 % von ihnen leben in Sozialwohnungen der Landeshauptstadt Hannover, nur 10 % in Flüchtlingsunterkünften. 

Patenschaften bildeten sich im Sprach- und Begegnungscafé als auch in verabredeten Einzelterminen. 

Die Paten unterstützten die Neuzugewanderten im Deutschlernen, beim Ausfüllen von Behördenformularen, geben Nachhilfe in der Schule und Ausbildung, unterstützen bei der Jobsuche und sonstigen Alltagsfragen.  

Bei Fragen und Problemen der Pat*innen gewährleistete ZWEIeinander montags bis freitags von 10 – 16 Uhr eine kontinuierliche telefonische als auch persönliche Erreichbarkeit. Bei Bedarf wurden Sondertermine für Beratungsgespräche vereinbart.

Auch fanden Workshops zu wichtigen Themen im Alltag statt, wie "einfache Sprache schwieriger Sachverhalte" oder "Alltagsdiskriminierung".

Gleichfalls informieren wir über Beratungsstellen und Weiterbildungsangebote der Kooperationspartner von ZWEIeinander.

weiterlesen

Kontakt

Karmarschstr. 30/32
30159
Hannover
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite