Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 12965 logo 3402d980 2b73 ed04 b1a9 711a64540e6a

Snehalaya Ahmednagar

wird verwaltet von U. Hilgers (Kommunikation)

Über uns

Wir, das Gründerteam von Snehalaya öffneten im Jahr 1987 die Pforten, um gegen das Rotlichtmilieu. Was würden wir tun, wenn unsere eigenen Schwestern, Mütter oder Großmütter dieses Leid ertragen müssten, welches diese Frauen täglich ertragen müssen?
Uns stellte sich die Frage, wie wir diesen Frauen und Kindern helfen können. Seitdem haben wir geträumt, hart gearbeitet und gekämpft und es gelang uns schließlich bei der Schaffung von Snehalaya.

Im Jahr 1989 haben wir Snehalaya als NGO in Ahmednagar (Maharashtra) in Indien registrieren lassen.
Snehalaya arbeitet derzeit in allen 14 Stadtteilen von Ahmednagar und den benachbarten Bezirken Nashik, Pune und Solarpur
Wir glauben, dass die Basis und das wichtigste Prinzip sozialer Arbeit die ehrenamtliche Tätigkeit ist und unterstützen diese
Zudem vermeiden wir politische, religiöse oder idealistischen Fundamentalismus.

Derzeit arbeiten für Snehalaya 186 Vollzeitkräfte, unzählige Freiwillige und Gönner. Sie unterstützen damit:
1. 350 Kinder und 48 Frauen in den Wohn- und Sanierungsprojekten,
2. 1600 Kinder in slumbasierten Balbhawans
3. Über 2550 Frauen in der Prostitution im Bezirk Ahmednagar
4. 3000 HIV-positive Patienten

Snehalaya ist ein Hoffnungsschimmer für die ausgebeuteten und vernachlässigten sozialen unserer Gesellschaft. Der Schwerpunkt liegt vor allem darauf, reale und positive Veränderungen zu bewirken.


Unsere Vision: Die Vision von Snehalaya ist es, das Bewusstsein und die Fähigkeit in jene Mitglieder der Gesellschaft, die ihre Rechte durch Ungleichheit und Ausbeutung beraubt wurden zu entwickeln. Seit der Gründung sind Snehalaya-Helfer aus verschiedenen Bereichen, aus allen Kasten und Religion beteiligt. Sie inspirierten sich an humanitären Projekten und haben sich gleichzeitig von politischen, religiösen oder ideologischen Fundamentalismus ferngehalten. Auch heute noch ist das engagierten Team von Freiwilligen das Rückgrat der Mission Snehalaya.


Einigkeit macht stark

Die meisten Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) werden mit Widerstand antisozialer Strömungen durch Menschenhändler, Politiker, organisierte kriminelle Banden etc. konfrontiert.
Um dem entgegen zu wirken, bemühte sich Snehalaya im Jahr 2004 darum, Kooperationen mit gleich gesinnten NGOs zu initiieren und formte zu diesem Zweck die Swayansevi Sansthancha Mahasangh.
Diese Zusammenarbeit dient gemeinsam größere Erfolge zu erzielen. Snehalaya ist auch einer der Gründer und aktiven Mitglieder des Netzwerks gegen die kommerzielle sexuelle Ausbeutung und Menschenhandel (NACSET) Snehalaya erweitert seine Arbeiten für die NGOs durch die Vertiefung folgender Themen: dem entgegen zu wirken, bemühte sich Snehalaya im Jahr 2004 darum, Kooperationen mit gleich gesinnten NGOs zu initiieren und formte zu diesem Zweck die Swayansevi Sansthancha Mahasangh

"Recht auf Nahrung"
"Recht auf Informationen"
"Recht auf Zuflucht"

Kontakt

Maidan near Mahatma Ghandi
414001
Ahmednagar
Indien