Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

coach@school e.V.

wird verwaltet von Carla Demuth

Über uns

Unser gemeinnütziger Verein coach@school e.V. hat mit dem Hamburger Bücherkoffer ein Programm ins Leben gerufen, das die Lesefreude bei Kindern weckt und damit die Lesekompetenz als Schlüssel zur Bildung bei Kindern erhöht. Denn jeder fünfte Viertklässler kann nicht richtig lesen. Insbesondere Kinder und Familien aus einem sozioökonomisch herausfordernden Umfeld haben oft kein einziges Buch Zuhause und können in Deutsch nicht richtig (Vor-)Lesen.

Das möchten wir ändern und mit dem Bücherkoffer niedrigschwellig die Lesefreude von Kindern fördern und das (Vor-)Lesen Zuhause für alle ermöglichen. Eltern, Lehrkräfte, und Schulbehörde werden aktiv eingebunden. Unsere Bücher vermitteln Werte, ermöglichen (Vor-)Lesen in verschiedensten Muttersprachen und bauen Barrieren ab.

In Hamburg betreuen wir über 23 Grundschulen. Seit diesem Schuljahr rollt der Bücherkoffer in mehr als 20 Frankfurter Schulen. Neu dabei seit 2021: Nordrhein-Westphalen (32 Schulen), Ostfriesland (8 Schulen) und Berlin (30 Schulen).

Letzte Projektneuigkeit

2023: Wir haben große Pläne!

  Annekatrin Meier  13. Dezember 2022 um 08:53 Uhr

Liebe Unterstützer*innen,
 
in 24 Tagen rutschen wir alle fröhlich und motiviert ins neue Jahr.
Im kommenden Jahr haben wir einiges vor:
Der Bücherkoffer soll in viele weitere Städte und Bundesländer rollen und noch mehr Lesefreude in die Familien bringen. Denn: Ab 2023 werden die beiden Bücherkoffer, die jede Klasse erhält, zwei unterschiedliche Buchsets enthalten - für ganz viel Lesefutter in noch größerer Sprachenvielfalt!
 
Wie dringend die Ausweitung unseres Programms ist, zeigen die Ergebnisse des Vorlesemonitors 2022: Rund 39% der Familien lesen ihren Kindern selten oder nie vor - ein alarmierend hoher Anteil!
Der Trend setzt sich fort: Die Ergebnisse sind erneut schlechter als im Vorjahr.
Die Umfrage ergab zudem: Wer mit seinen Eltern gelesen hat, wird auch eher seinen eigenen Kindern vorlesen. Der Bücherkoffer wirkt also nicht nur unmittelbar in den Familien, sondern kann auch generationsübergreifend Lesefreude wecken: Darauf sind wir stolz!
 
Sie möchten uns bei der Umsetzung unserer Projekte unterstützen? Dann verschenken Sie zu Weihnachten doch mal ein Los der Postcode Lotterie oder der Bildungschancen gGmbH! Beide Soziallotterien unterstützen regelmäßig unsere Arbeit.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten spannende Lesestunden und fröhliche Festtage.

Ihre Kerstin Wiskemann, der Vorstand und das Team von coach@school e. V.   



Der Bücherkoffer beschert auch in der Schule stimmungsvolle Lesestunden.
Das Foto zeigt: Die Bücherkoffer-Leseurkunde von Cornelia Funke ist besonders beliebt!
Sie motiviert auch nach dem Ende des Bücherkoffer-Jahres zum Weiterlesen.   


Spenden Sie für mehr Lesefreude

Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
 - Laotse
 
Aktuell rollen 1.470 Bücherkoffer an 204 Schulen bundesweit - damit erreichen wir 28.350 Kinder und ihre Familien. Unser Ziel kennen wir: unser Programm in jedes Bundesland und in jede Schule zu bringen. Helfen Sie uns, Wege zu finden, um noch mehr Kinder zu erreichen. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie es uns, die Hamburger Bücherkoffer-Schulen mit neuen Büchern auszustatten! Hier rollen unsere Koffer bereits seit 2017 und viele Bücher sind schon sehr "zerlesen". Mit Ihrer Hilfe können wir sie austauschen und die Buchauswahl aktualisieren.   

Spenden geht ganz leicht via PayPal.
Unsere PayPal E-Mail-Adresse lautet:spenden@coachatschool.org
Sie können auch per Überweisung spenden:

Spendenkonto Hamburger Sparkasse
IBAN: DE16 2005 0550 1009 2324 61
BIC: HASPDEHHXXX   

Weitere Infos 


Wir in den Medien
 
 Was für ein erfolgreiches Jahr:
 Die FAZ, die ZEIT, die Lüneburger Zeitung, RTL Nord News und viele weitere überregionale und regionale Medien haben über unser Programm berichtet.
 Besonders freuen wir uns auch über die Fernsehbeiträge:

 Der Berliner Bücherkoffer hilft Schulkindern beim Lesenlernen – Hauptstadt TV
zum TV-Beitrag

Der Bücherkoffer rollt nach Niedersachsen – Kultusminister Tonne liest aus einem unserer Bücher vor! – RTL, September 2022
zum TV-Beitrag
 
Tonne übergibt Bücherkoffer und liest Grundschülern vor – ZEIT Online, September 2022
 zum  Artikel
 
Die Bücher rollen an – Lüneburger Zeitung, November 2022

Weitere Presseveröffentlichungen   



Lernen Sie uns kennen

Martina Böttcher ist die Standortbetreuerin für den Bücherkoffer Niedersachsen und neu im Team.

Martina, du bringst Berufserfahrung aus der Wirtschaft, dem Stiftungssektor und der Schule mit.
Warum hast du dich entschieden, bei coach@school e.V. als Programm Managerin Standortbetreuung & Akquise zu arbeiten?

„Ich kenne das Bildungssystem aus unterschiedlichen Perspektiven und weiß, dass die Steigerung der Lesekompetenz eine der zentralen Herausforderungen ist. Das Bücherkoffer Programm ist ein einfaches Werkzeug, um Leselust zu steigern. Dieser klare Ansatz sowie die kreativen und engagierten Kolleg*innen haben mich überzeugt. Gemeinsam können wir viele Schulen und Elternhäuser erreichen und so die wichtigsten Akteure in der Bildungsbiografie von Kindern mobilisieren."   

Was ist deine Vision für das Bücherkoffer Programm in den nächsten Jahren?
„Jedes Kind sollte von seiner Familie, Kita und Schule ganz vielfältige Anregungen erhalten, Sprache zu verstehen und selbst zu sprechen. Ich wünsche mir, dass alle Eltern über Bücher und Ideen zum Vorlesen verfügen. Mit deren Hilfe können sie ihren Kindern mit Freude in ihrer Familiensprache vorlesen - und zwar ab dem Ersten bis mindestens zum 12. Lebensjahr."   

Danke Martina für den Einblick in Deine Arbeit!   


 
 
 Dieses Buch lieben wir   “Der wunderbarste Platz auf der Welt”
 von Jens Rassmus, Schiler Verlag

Boris, der Frosch, lebt friedlich mit den anderen Fröschen im Froschteich, bis eines Tages der Storch erscheint und die Frösche fliehen müssen. Auf dem Weg zu einem neuen Zuhause trifft Boris verschiedene Tiere: den Karpfen, die Kröten und die Enten. Die wollen ihn nicht bei sich aufnehmen, schließlich ist Boris anders - eben ein Frosch. Wird Boris ein neues Zuhause finden?
Das Buch ist auf Deutsch und Dari erschienen. Mit schönen Illustrationen thematisiert es Heimat, Ausgrenzung und die Kraft von Freundschaft. Mehr Infos zum Buch

Also: Wer sucht noch ein Weihnachtsgeschenk?


Unser Lieblingsfoto



“Welches ist dein liebstes Bücherkoffer-Buch?” fragen wir die Kinder in unserem Lesetagebuch, das dem Koffer beiliegt. Warum sollten die Kinder diese Antwort nur aufschreiben, wenn man sie auch malen kann? Wir freuen uns immer wieder sehr über den kreativen Umgang mit unseren Lesetagebüchern, wenn wir sie auswerten! 
   






weiterlesen

Kontakt

Nonnenstieg 11
20149
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite