Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

innatura gGmbH

wird verwaltet von J. Kronen

Über uns

Die gemeinnützige innatura betreibt Deutschlands erste Plattform, die fabrikneue Sachspenden bedarfsgerecht an gemeinnützige Organisationen vermittelt.
Durch innatura erhalten gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen planbaren Zugang zu Sachspenden. Die Waren, die innatura vermittelt, sind fabrikneu und in einwandfreiem Zustand. innatura erhält die Produkte direkt von den Hersteller- und Handelsunternehmen, lagert sie und vermittelt sie aus dem innatura-Lager bedarfsgerecht weiter.

Letzte Projektneuigkeit

Neuigkeiten von innatura für SIE!

  J. Kronen  26. Juni 2020 um 17:41 Uhr

Liebe Spenderinnen und Spender,

die Sommerferien haben begonnen – nach den aufregenden vergangenen Monaten eine willkommene Pause zum Durchatmen und um Kraft zu tanken.

Wir haben dennoch weiterhin alle Hände voll zu tun, um unsere Empfängerorganisationen mit Produkten zu versorgen – was wir dank Ihrer und der Unterstützung unserer inzwischen mehr als 100 Spenderunternehmen sehr wirkungsvoll tun können.

Die Corona-Pandemie macht sich auch an anderer Stelle bei uns bemerkbar: Die Medien beschäftigt das Thema sehr, was mit Waren geschieht, die aufgrund des Lockdowns nicht mehr verkauft werden können und möglicherweise entsorgt werden. So waren wir am 13. Mai in der WDR-Sendung „Servicezeit“ und am 14. Juni in einer ZDF-Dokumentation über Auswirkungen der Pandemie auf die globale vernetzte Modebranche. Die Sendungen können Sie hier anschauen:

https://www1.wdr.de/fernsehen/servicezeit/sendungen/uebersicht-servicezeit-1800.html

https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-pandemie-wie-die-modebranche-leidet-100.html

Dort wurde auch unser „Herzensthema“ angesprochen – die Besteuerung von Sachspenden mit Umsatzsteuer bzw. das Gutachten des Bundesrichters am Bundesfinanzhof a.D., Dr. Wolfram Birkenfeld, der uns bescheinigt hat, dass eine Befreiung von Sachspenden von dieser Steuer ohne Gesetzesänderung umsetzbar wäre. Dies befristet bis zum Jahresende zu tun, hat am 19. Juni der bayerische Finanz- und Heimatminister in einem Schreiben an Bundesfinanzminister Scholz vorgeschlagen. Das wäre zumindest ein erster Schritt! Denn zahlreiche Unternehmen, die gerne spenden würden, tun dies wegen dieser zusätzlichen Kostenlast nicht. Und entsorgen ist günstiger als spenden!

Abschließend möchten wir Ihnen noch unseren Neuzugang im innatura-Lager vorstellen, den wir einer großzügigen Einzelspende des Unternehmens Liberty Mutual Resinsurance verdanken: ein Kartonschredder. Damit können wir selbst aus Kartonagen, die nicht mehr verwendbar sind, nachhaltiges Füllmaterial herstellen. Ganz im Sinne unseres Nachhaltigkeits-Ziels.

Wir wünschen Ihnen schöne Ferien und: Bleiben Sie gesund! 

Ihr innatura-Team

weiterlesen

Kontakt

Landgrafenstr. 7
50931
Köln
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite