Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo

Reisegruppe 4

wird verwaltet von Maj K. (Kommunikation)

Über uns

Wir sind eine Gruppe Studierender aus Göttingen und unterstützen seit Oktober 2015 Flüchtende auf der Balkanroute.
Dafür sammeln wir in Deutschland Sach- und Geldspenden, die wir den flüchtenden Menschen dort zur Verfügung stellen wo sie am nötigsten gebraucht werden.
Unsere Motivation zu handeln ist, da große bzw. staatliche Organisationen nicht angemessen auf die Situation reagieren, flexible und unbürokratische Hilfe für die Flüchtenden zu leisten.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  Maj K.  19. Juli 2016 um 12:11 Uhr

Wir haben uns um Silvester herum an die NoBorderKitchen auf Lesvos, die die dort festsitzenden Menschen, die nicht nachweislich aus Syrien, Irak, Afghanistan (Non-SIA) gekommen waren, unterstützte, angedockt. Dort haben Miglieder unserer Gruppe für mehrere Dutzend Menschen gekocht.

Die Mietwohnung, die ein Teil unserer Gruppe zusammen mit lokalen Aktivist_innen organisiert hat, existiert noch heute als Basis für die Unterstützung von unter prekärsten Bedingungen sich durch militärisch überwachtes Gelände klandestin fortbewegenden Menschen. Die Notunterkünfte haben wir ebenfalls in Gegenden installiert, in denen es Menschen aufgrund rassistischer Gesetzgebung schwierig hatten, sich fortzubewegen. Unseren Informationen nach sind diese Notunterkünfte noch mehrere Wochen weiterbetrieben worden.

W-LAN-Hotspots, Powerbanks und warme Kleidung hat die mit uns assoziierte Gruppe Travelling.Bureau in Idomeni (Februar/März 2016) verwendet. Der Fokus lag darauf, den dort festsitzenden und den weiterziehenden Menschen die Möglichkeit zu geben, mit Freund_innen und Familie zu kommunizieren.

Es wurden 786,12 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Lebensmittel 398,12 €W-LAN-Hotspot 30,00 €Mietwohnung (II) 28,00 €Powerbanks zum Laden von Handys/Smartphones 50,00 €Baumaterial für mobile Notunterkünfte (II) 50,00 €Warme Kleidung (I) 50,00 €Warme Kleidung (II) 50,00 €Baumaterial für mobile Notunterkünfte 30,00 €Mietwohnung (I) 100,00 €
weiterlesen

Kontakt

Heinrich-Düker-Weg 14
37073
Göttingen
Deutschland