Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo 4c1

Förderverein Flüchtlingsrat Bremen e.V.

wird verwaltet von Marc M. (Kommunikation)

Über uns

Der Flüchtlingsrat Bremen ist ein unabhängiges Netzwerk, Beratungsstelle und Fachverband und setzt sich für die Rechte von Geflüchteten im Bundesland Bremen ein. Mit verschiedenen Projekten zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Kampagnen zur Beseitigung struktureller Diskriminierung leisten wir direkte Unterstützung und Lobbyarbeit.
Wir sind solidarisch und parteilich und fordern die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen – ohne rassistische und/oder sexistische Diskriminierung und ohne jede weitere Beschränkung. Die Verteidigung des Anspruchs auf Asyl, der Abbau staatlicher sowie gesellschaftlicher Diskriminierungen und die Stärkung antirassistischer Arbeit sind dabei wesentliche Ziele.
Der Flüchtlingsrat ist seit 2015 in Trägerschaft des Förderverein Flüchtlingsrat Bremen e.V.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Veranstaltungen

  Marc M.  26. Oktober 2017 um 17:18 Uhr

Wir bereiten zwei Veranstaltungen vor, die Sie und Euch vielleicht interessieren und freuen uns über Euer/ Ihr Kommen:

15. November, 15- 19 Uhr

Fachtag Schule für alle!
Vorträge und Workshops zum Thema Flucht – Schule – Solidarität

Die Lage von Geflüchteten in Deutschland ist vielfach prekär. Seit den massiven Verschärfungen der Asylgesetze ist das Leben von Geflüchteten auch in Bremen von gewachsener Unsicherheit und existenzielle Bedrohung geprägt. Das betrifft nicht zuletzt auch geflüchtete Kinder und Jugendliche, für die sich u.a. folgende Fragen stellen:
 Welche Chancen auf eine angemessene Entwicklung haben sie, auf welche Hindernisse stoßen sie? Wie können ihre verfassungsmäßigen Rechte, auch das auf Schulbildung, gewährleistet werden? Wie können sie vor Abschiebung geschützt werden?
 Mit zwei Vorträgen und vier Workshops mit Expert*innen soll das komplexe und oft massiv diskriminierende Wechselspiel von Aufenthaltsstatus, Diskriminierung und Schulbildung analysiert und diskutiert werden.

Weitere Infos dazu gibt es hier.

Ort: Gesamtschule Bremen Mitte, (GSM) Hemelinger Str. 11, 28205 Bremen
 Anmeldung unter fachtag[at]fluechtlingsrat-bremen.de erbeten; Teilnahme kostenfrei.



13. November, 19 Uhr


 Durch Prognose in die Abschiebung

Der „Gefährder“-Paragraph, die Bremer Linie und die Situation in der Abschiebehaft

In Bremen wurden Anfang 2017 erstmals drei Personen als sogenannte „Gefährder“ deklariert und direkt in Abschiebehaft genommen. Zwei von ihnen sind bereits abgeschoben. Vortrag und Diskussion über das menschenrechtlich bedenkliche Schnellverfahren und die aktuelle Situation im Bremer Polizeigewahrsam mit Prof. Dr. Christine Graebsch, Juristin und Prozessbevollmächtigte in diversen Verfahren Vertreter*innen des Vereins für Rechtshilfe im Justizvollzug des Landes Bremen e.V.

Vortrag in Kooperation mit der Stadtbibliothek Bremen
Wallsaal, Stadtbibliothek Bremen, Am Wall 201, 28195 Bremen

 



weiterlesen

Kontakt

St Jürgenstr. 102
28203
Bremen
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite