Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Eine Welt Haus e.V.

wird verwaltet von C. Theisinger

Über uns

Das Eine-Welt-Haus in Jena entstand im Sommer 1990 aus einer Idee verschiedener Jenenser Gruppen der unabhängigen Solidaritätsbewegung der DDR. Unter dem Dach des Eine-Welt-Hauses, welches Dank der Unterstützung durch die Stadt Jena im Stadthaus entstehen konnte, sammelten sich verschiedene Einzelengagierte, Initiativen und Vereine, die eine gemeinsame Hoffnung auf ein gerechtes Zusammenleben der Menschen im Norden und Süden unserer Erde verbindet. Bei der Gründung des Eine-Welt-Hauses stand zunächst der Aufbau des Eine-Welt-Ladens im Vordergrund unserer Arbeit. Der Verein hat momentan 30 Mitglieder. Die Mitgliederstruktur des Vereins ist beruflich wie politisch und von der Altersstruktur her bunt gemischt: bei uns arbeiten sowohl Studenten als auch Ärzte mit, sowohl Linksalternative als auch Konservative. Der Verein finanziert sich aus den Gewinnen des Eine-Welt-Ladens durch den Verkauf fair gehandelter Produkte sowie aus privaten Spenden und öffentlichen Zuschüssen. Im Verein gibt es verschiedene, jeweils selbständig agierende Arbeitskreise: - Die Städtepartnerschaftsgruppe koordiniert die Beziehung zwischen Jena und der nikaraguanischen Stadt San Marcos. Im Jahre 1998 wurde ein offizieller Städtepartnerschaftsvertrag geschlossen. Aufgrund des enormen Wohlstandsgefälles zwischen beiden Städten ist es kein Wunder, daß Aktivitäten der Entwicklungszusammenarbeit im Vordergrund der Kooperation stehen. Dies sind soziale (Kindereinrichtungen), medizinische (Landarztprojekt, Hilfe für Gesundheitsposten), ökologische (Solartechnik, Windenergie) und landwirtschaftliche (Ernährungssicherung) Projekte.

Letzte Projektneuigkeit

Erste Schritte beim Bau

  Ole Breither  14. Februar 2020 um 09:22 Uhr

Heute kann ich euch einen kleinen Einblick in die erste Schritte beim Bau der Abfallverwertungsanlage geben. Die Erdarbeiten sind weitgehend abgeschlossen, so dass als nächstes die Gebäude, der Kompost und die Deponie aufgebaut werden können. Das Grundstück liegt genau zwischen Dulce Nombre und San Pedro, so dass beide Gemeinden gut erreicht werden können.

https://youtu.be/WQ0QDj3bcro

weiterlesen

Kontakt

Unterm Markt 4
07743
Jena
Deutschland

C. Theisinger

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite