Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo

Katzenhilfe Neuwied e.V.

wird verwaltet von Dagmar G. (Kommunikation)

Über uns

Unser regionaler Verein kümmert sich seit 1985 um aufgefundene Katzen und um solche, die von ihren Besitzern bei uns abgegeben werden. Wir nehmen sie in unsem kleinen Tierheim und in einigen privaten Pflegestellen auf. Im Frühjahr und Herbst sind dies vor allem viele Katzenkinder. So finden jedes Jahr etwa 300 Tiere den Weg zu uns. Alle Katzen werden tierärztlich versorgt und natürlich kastriert und dann in gute Hände weiter vermittelt.

Eine weitere wichtige Aufgabe von uns ist das Füttern und Betreuen von kleinen Katzengruppen an einigen Stellen in und um Neuwied. Diese verwilderten Katzen binden sich nicht mehr an Menschen und können daher nicht weiter vermittelt werden. Selbstverständlich wurden auch diese Tiere von uns kastriert.

Außerdem wenden sich täglich viele Menschen telefonisch oder schriftlich an uns, die ein Katzenproblem haben. Auch hier versuchen wir ehrenamtlich und kostenlos den Tieren und auch den Menschen zu helfen.

All diese Aufgaben kosten nicht nur enorm viel ehrenamtliche Zeit, sondern natürlich auch Geld.
So sind wir auf die Mitgliedsbeiträge unserer 500 Mitglieder angewiesen und auf jede noch so
kleine Spende. Denn leider erhalten wir kaum öffentliche Gelder oder Zuschüsse.

Eine große Erleichterung für uns und andere Tierschutzvereine wäre die Einführung einer Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für alle Katzen. Diese würde alle Katzenbesitzer dazu verpflichten, ihre Katze kastrieren zu lassen. Denn leider haben nicht alle Menschen die Weitsicht und das Verantwortungsbewußtsein, zum Wohle ihrer und aller anderen Katzen eine Kastration durchführen zu lassen. Wir reden da leider oft gegen Wände....
Die vielen unerwünschten und "überflüssigen" Katzenwelpen landen dann - wenn sie Glück haben - bei uns oder werden allzuoft ohne Skrupel in Abfalleimern oder Kartons "entsorgt" und bezahlen diese gefühllosen Taten meist mit ihrem Leben.

Wir möchten, dass dies aufhört. Eine Katze ist ein lebendes, fühlendes Wesen!

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 19,50 € Spendengelder erhalten

  Dagmar G.  20. Februar 2018 um 16:05 Uhr

Wir sind sehr traurig, dass wir Anfang Februar den kleinen Luis doch über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten...... 
Nachdem er die Operation an seinem gebrochenen Bein gut überstanden hatte und auch die Tabletten gegen seine Epilepsie anscheinend gut gewirkt haben, wurde er plötzliche sehr krank, hatte hohes Fieber, stellte das Fressen komplett ein. Ein letzter Tierarztbesuch ergab das erscheckende Ergebnis, dass die Anfälle tzotz Tabletten nicht ganz unterdrückt werden konnten und dass dadurch sein Körper so geschwächt wurde, dass wir letztendlich dem Rat der Tierärztin gefolgt sind und ihn von seinem Leiden erlöst haben.

Wir sind sehr traurig, denn wir hatten die große Hoffnung, dass sich für den kleinen Kerl alles wieder zum Guten wenden würde. Doch diese Hoffnung hat sich leider nicht erfüllt. Tröstlich ist, dass seine wenigen Monate auf unserer Erde mit viel Liebe und Fürsorge erfüllt waren. 

Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich allen Menschen, die mitgefiebert und mitgehofft haben und 
und durch ihre Spenden die Operation von Luis ermöglicht hatten. DANKESCHÖN !

weiterlesen

Kontakt

Rheinstraße 138
56564
Neuwied
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite