Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 10984236 735026049944202 4163218414151016096 n  1

Grenzenlos – Antirassistisches Engagement e.V

wird verwaltet von D. Herhausen (Kommunikation)

Über uns

Der gemeinützige Verein “Grenzenlos – Antirassistisches Engagement” ist aus einem Bündnis von Lingener AktivistInnen und politisch Interessierten hervorgegangen, welches sich gebildet hat, um gemeinsam den lokalen Konsequenzen der aktuellen Flüchtlingspolitik und Rechtspraxis im Asylverfahren in der Bundesrepublik begegnen zu können.

Aus dem antirassistischen Bündnis haben sich die übergeordneten Ziele gebildet, welche die Arbeit des heutigen Vereins leiten. Grenzenlos im Namen steht für eine Welt, in der es keine Grenzen für Menschen gibt, das heißt jederman nach Belieben sein Aufenthaltsort wählen und dort gegebenenfalls niederlassen darf. Eine solche Welt als Zielvorstellung begründen wir aus dem natürlichen Recht des Menschen sich frei im Raum bewegen zu können, ohne dabei von einem anderen in seiner Bewegung eingeschränkt zu werden.

Das Recht sich im Raum frei bewegen zu können ist gleichbedeutend mit dem Recht sich nicht bewegen zu müssen oder anders gesagt das Bleiberecht. Die deutsche Asylpolitik verletzt dieses Recht aber täglich in unzähligen Fällen, vor allem, indem nach willkürlichen Masstäben Geflüchtete in ihre Heimatländer oder in die Länder, die für ihr Asylverfahren zuständig sind, abgeschoben werden.

Wir haben zwar keinen direkten Einfluss auf die Entwicklung der Krisenherden in der Welt, des Sterbens an den EU-Außengrenzen und der Rechtslage in der deutschen Asylpolitik. Aber wir leisten einen Beitrag dazu, dass die Menschen, die nach Deutschland kommen, hier bleiben und eine neue Heimat finden können, indem wir im Rahmen unserer Möglichkeiten alle Mittel einsetzen, die uns zur Verfügung stehen:

Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit:
In Form von Podiumsdiskussionen, Expertenrunden, Informationsveranstaltungen und kulturellen Ereignissen sowie mit schriftlichen, audiotiven und visuellen Beiträgnen soll die Bevökerung eine kritische Sicht auf die Themen Flucht und Asyl bekommen, die zum Teil diamentral zu dem geläufigen Bild in der öffentlichen Debatte steht.
Im Speziellen soll bezweckt werden, dass die Bevölkerung sich mit dem Thema “Rassismus mitten in der Gesellschaft” reflketiert auseinandersetzt, was im Übrigen das antirassistische Profil des Vereins rechtfertigt.
Praktische Aktionen:
Mit politisch-praktischen Aktionen soll die Idee einer antirassistischen Gesellschaft verwirklicht werden, indem der Verein Demonstrationen, Mahnwachen und Solidaritätsbekundungen organisiert und die Bevölkerung mobilisiert daran teilzunehmen.
Rechtshilfe und Unterstützung:
Ein zentrales Anliegen des Vereins ist, die systematische Benachteiligung von Geflüchteten im deutschen Rechtssystem zu korrigieren. Da wir keine Gesetze ändern können, wollen wir zumindest die Ungleichbehandlung von Geflüchteten über den ordentlichen Rechtsweg verringern, indem wir einen Großteil der Spendengelder nutzen, um Geflüchtete im Asylverfahren finanziell durch eine Übernahme der Anwalts- und Gerichtskosten zu unterstützen.

Kontakt

Windmühlenberg
49808
Lingen
Deutschland