Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

BUCHSTABENMUSEUM e.V.

wird verwaltet von B. Dechant

Über uns

Ziel des Buchstabenmuseums in Berlin ist es, die Exponate in einem repräsentativen Museum der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Geplant sind Dauer- und Sonderausstellungen sowie begleitende Aktionen, um weiterhin das Bewusstsein für Typografie und das Interesse für die Sammlung zu wecken.

Letzte Projektneuigkeit

Das war unser 2019...

  Catherine-D. A.  31. Januar 2020 um 15:26 Uhr

Liebe Buchstabenfreunde und Freundinnen!

Das neue Jahr hat bereits begonnen, aber wir wollen euch noch einen kleinen Rückblick auf 2019 geben.
Denn ohne eure Unterstützung hätten wir nicht so eine großen Schritt machen können!

Nach einer Umbauphase, mit Bauantrag und Brandschutzkonzept konnten wir unser Museum im Mai 2019 endlich wieder öffnen!
Seither freuen wir uns, euch in den historischen S-Bahnbögen am Bahnhof Bellevue (Hansaviertel) willkommen zu heißen.

Mit unserer ersten Sonderausstellung »Die Schriften des Hansaviertels/ Alphabetic Hansaviertel« haben wir im November 2019 die Räume offiziell eröffnet.
Diese läuft nun und kann bis auf weiteres in einem der Bögen besucht werden.

In unseren restlichen Bögen befindet sich unser »Schaudepot«: dort lagert unsere Sammlung mit über 2000 einzelnen Buchstaben.
Die Sammlung wächst ständig und alle paar Wochen heissen wir neue Lettern willkommen, wie zum Beispiel den alten »Friseur«-Schriftzug aus Steglitz, den »Blumen-Lehmann« aus Schöneberg oder den »DIN«-Schriftzug von Deutschen Institut für Normung in Berlin Charlottenburg. 
Für den schön geschwungenen »Riema«-Schriftzug sind wir sogar bis nach Limburg gefahren und haben dort die Buchstaben fachgerecht demontiert und abtransportiert.
Aber manchmal kommen die Buchstaben auch direkt zu uns, wie Ende des Jahres der grüne »Faymonville«-Schriftzug aus Mönchengladbach – herzlichen Dank dafür an unsere Mitglieder.

Es war ein guter Start am neuen Standort und wir danken allen Spendern, Mitgliedern und Mithelfern/innen, denn ohne euch wäre es nicht möglich das Projekt am laufen zu halten!
Buchstäblichen Dank dafür!

Und wer noch nicht in den neuen Räumen und der Ausstellung war, kann immer von Donnerstag bis Sonntag, 13:00 bis 17:00 Uhr vorbei kommen.
Wir freuen uns auf euch!


Euer Buchstabenmuseum


weiterlesen

Kontakt

Stadtbahnbogen 424
10555
Berlin
Deutschland

Catherine-D. A.

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite