Deutschlands größte Spendenplattform

Straßenkinderarbeit Lima e.V.

wird verwaltet von S. Völkner

Über uns

Straßenkinderarbeit Lima SAL e.V. ist ein kleines Projekt in Peru mit deutscher Leitung.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht so viele psychisch und physisch bedrohte Kinder, wie es uns möglich ist, in eine sichere Umgebung zu holen. In unseren Häusern (ein Jungenhaus und ein Mädchenhaus) leben ca. 40 Kinder. Sie schlafen, essen dort und gehen zur Schule. Die Altersspanne ist mit einem Altersunterschied von bis zu 15 Jahren sehr groß (3-18 Jahre) und doch helfen sich die Kinder gegenseitig und meist herrscht eine harmonische Stimmung in den Häusern. Vor allem für die Mitarbeiter vor Ort ist es oft eine große Belastung, mit so vielen verschiedenen, teils traumatisierten Kindern zu arbeiten und doch: es funktioniert (!) und das schon seit über 20 Jahren. Der Vorstand des Projekts sitzt in Deutschland (Verwaltungsarbeit auf vollständig ehrenamtlicher Basis). Ein großer Teil der pädagogischen Verantwortung wird der Hauptleiterin in Peru übertragen, da sie direkt anwesend ist und so oft die Lage besser überschauen kann. Das Projekt lebt also von guter Kommunikation nach Peru und regelmäßigen Besuchen in den Heimen. Die Finanzierung funktioniert ausschließlich über Spenden, die wir vielen engagierten Menschen verdanken!

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 610,98 € Spendengelder erhalten

  S. Völkner  27. Oktober 2021 um 11:26 Uhr

Liebe Spender*innen,

wie bereits angekündigt haben wir die Seite mittlerweile zur Spendenannahme geschlossen. Die Arbeit der Organisation wird in dennoch weitergehen. 

Corona ist in Peru und vor allem in den Provinzen weiterhin präsent. Trotzdem entspannt sich die Lage auch hier langsam wieder. In Lima sind viele Menschen mittlerweile geimpft und die Beschränkungen werden nach und nach lockerer. Trotzdem ist es im Vergleich zu der Lage in Deutschland noch deutlich spürbarer, so besteht zum Beispiel weiterhin Maskenpflicht (auch draußen) und in Innenräumen muss immer noch doppelte Maske getragen werden. Vor allem aber in den abgelegenen Regionen laufen die Impfungen noch etwas schleppend. Nichtsdestotrotz kann wieder in vielen Bereichen gearbeitet werden. Daher fokussieren wir uns bei der Lebensmittelversorgung im Moment auf die Menschen die ihre Arbeit durch die Pandemie verloren haben, oder die ihre Selbstständigkeit aufgeben mussten, oder auch die die generell in Armut leben. 

Die Spendengelder, die über diese Seite gesammelt wurden, wurden in den Letzten Wochen zu diesem Zweck eingesetzt und werden auch in den kommenden Wochen noch weiterhin für die Versorgung von Wasser, Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln verwendet. 
In der letzten Neuigkeit wurde bereits erwähnt, dass sich die Organisation dann langsam wieder auf ihren ursprünglichen Zweck fokussieren wird, der darin besteht Menschen mit Behinderungen zu versorgen und ihnen die Möglichkeit auf ein würdevolleres Leben zu geben, indem Rollstühle, Krücken und dergleichen gekauft, Wege (aus-)gebaut werden, etc. 
Falls weiterhin Interesse daran besteht zu spenden können Sie sich gerne per Privatnachricht an mich wenden. 

Nicht zuletzt möchten wir noch einmal ganz herzlich danke sagen! Ein Euro ist in Peru natürlich sehr viel mehr wert, als in Deutschland und so konnte auch mit kleinen Spenden viel bewirkt werden. Die Spender sind die, die die Grundlage für die Arbeit der Ehrenamtlichen schaffen, was wir nicht vergessen! 

Vielen Dank! 
Justicia para todos


https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/081/319/263976/limit_600x450_image.jpeg
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/081/319/263979/limit_600x450_image.jpeg
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/081/319/263975/limit_600x450_image.jpeg
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/081/319/263977/limit_600x450_image.jpeg
https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/081/319/263975/limit_600x450_image.jpeg






weiterlesen

Kontakt

Reinhard-Strecker-Weg 17
35396
Giessen
Deutschland