Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original 89405

Freundeskreis der »UnAufgefordert« e. V.

wird verwaltet von S. Lahl (Kommunikation)

Über uns

Der gemeinnützige Freundeskreis der Studierendenzeitung »UnAufgefordert« der Humboldt-Universität zu Berlin e. V. wurde am 26. September 2007 gegründet und unterstützt die älteste Studierendenzeitung der neuen Bundesländer.

Seit der flächendeckenden Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen ist es Studierenden aufgrund stringenter Studienordnungen kaum mehr möglich, sich mit Projekten zu befassen, die sich nicht als Studienleistung anrechnen lassen oder zum Lebensunterhalt beitragen.

Studentischer Journalismus – wie er seit den bewegten Wendetagen des Jahres 1989 bei der »UnAufgefordert« praktiziert wird – ist ein elementarer Bestandteil des studentischen Lebens und der politischen Willensbildung. Er lebt vom ehrenamtlichen Engagement Studierender. Mit der Gründung dieses Vereins haben sich die Mitglieder der Förderung dieses Engagements und dem Erhalt der traditionell gewachsenen »UnAufgefordert« verschrieben.

Ob Privatperson oder Unternehmen: Unterstützen Sie den studentischen Journalismus in Berlin und tragen Sie zum Erhalt dieser historischen Zeitung bei! Die Spenden werden ausschließlich und unmittelbar zur Erreichung des Vereinszwecks verwendet: die umfassende Unterstützung der seit 1989 traditionell gewachsenen Studierendenzeitung »UnAufgefordert«.

Dies soll dadurch erreicht werden, dass der Verein einen organisatorischen Rahmen für die Herausgabe der »UnAufgefordert « setzt. Er unterstützt dabei die Redaktion auf ideelle, moralische und finanzielle Weise. Daneben organisiert der Verein Weiterbildungen für Studierende in den Themengebieten, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Veröffentlichung der »UnAufgefordert« stehen.

Um all dies und noch mehr zu erreichen, freuen wir uns über eine breite Unterstützung.

Désirée Verheyen, Stephan Lahl und Konstantin Sacher
Vereinsvorstand

Kontakt

Unter den Linden 6
10099
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite