Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Leben für Streuner e.V.

wird verwaltet von Sonja Z.

Über uns

Leben für Streuner e.V.

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Tierschutzarbeit, auf der Basis eines gemeinnützigen Vereins interessieren.

Der deutsche Verein Leben für Streuner e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht Streunern in Italien zu helfen. Denn auch dort, neben Ländern wie Rumänien, sind Hunde und Tierschützer auf Unterstützung angewiesen.

Tierschutz in Italien? Für viele Menschen ist Italien ein Urlaubsdomizil. Allerdings im Tierschutz ein wenig wahrgenommenes Land.

Die Canile, in die diese Hunde zumeist untergebracht werden, sind Tierhöllen in welchen die Hunde "endgelagert" werden. Diese Einrichtungen sind in Gegenden wo sich nie jemand hin verirrt oder man überhaupt Kenntnis davon hat, dass es sie gibt. Niemand holt diese Hunde jemals wieder raus, sie sterben nach langem dahinvegetieren. Sie bekommen Futter und Wasser, gerade so, dass sie überleben können, medizinische Versorgung gibt es nicht. Warum? Weil die Canile Betreiber pro Hund pro Tag Geld (bis zu 7 EUR)

Letzte Projektneuigkeit

Tränen der Verzweiflung!

  Sonja Z.  20. September 2019 um 22:03 Uhr

https://youtu.be/ljc2o2eqEOw

Tränen der Verzweiflung! 

Es ist nicht fair! Es ist verdammt nochmal nicht fair! Wir sind verzweifelt! Wir sterben jeden Tag ein Stück mehr mit den Hunden im Projekt Oasi Nuova Vita in Süditalien. 

Luigia kämpft Zuhause um das Leben einer Welpenfamilie und die Tierschützer kämpfen rund um die Uhr um die kleinen Leben im Projekt. Monatelang werden die geretteten Welpen im Projekt versorgt. Jeder von ihnen entwickelt sich gut und ist gesund. Dann entreißt uns der Parvovirus die Welpen aus unseren Händen. Obwohl sie geimpft sind. Der Virus wird resistenter und es ist ein trauriger Kampf um die kleinen Leben. 

Zum Teil werden die Hunde bei den Tierschützern Zuhause versorgt mit den nötigen Infusionen. Olivia verstarb, es folgte die kleine Oranda. Aktuell geht es weiteren Welpen sehr schlecht. Alexandra, Claudio und der Rest des Teams sind müde vom Kampf gegen den Tod. 

Wir müssen weiter kämpfen! 

Eine kleine Station für solche Bedingungen muss errichtet werden die besser gereinigt werden kann in Zukunft. Die mit einem Boden ausgestattet ist, der besser zu desinfizieren ist. Aktuell wissen wir noch nicht was finanziell aufgrund der Therapien und dem Spezialfutter auf uns zukommt. Wir sind froh, dass es diesbezüglich kleine Rücklagen durch eure Unterstützung der medizinischen Versorgung wie hier über Betterplace gibt, um die wir in regelmäßigen Abständen bitten. 

Wir versuchen nun eine kleine Station in der Zukunft zu errichten, obwohl noch viele andere Baustellen offen sind auf dem Oasi. Dafür brauchen wir aber eure Hilfe. Ca. 5000 Euro werden gebraucht werden. 

Wir hoffen auf eure Unterstützung!

www.leben-fuer-streuner.com



weiterlesen

Kontakt

Anton-Bruckner-Strasse
61118
Bad Vilbel
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite