Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 xx3j9dal

Institut für die Geschichte der deutschen Juden

wird verwaltet von C. Smiatacz (Kommunikation)

Über uns

Das Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ) wurde 1966 eröffnet und widmete sich damit als erste Forschungseinrichtung in der Bundesrepublik ausschließlich der deutsch-jüdischen Geschichte. Als Stiftung bürgerlichen Rechts wird das Institut von der Freien und Hansestadt Hamburg getragen.

Zu den Hauptaufgaben des Instituts zählen vor allem die Forschung, Veröffentlichungen eigener und fremder wissenschaftlicher Studien sowie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die WissenschaftlerInnen dieser außeruniversitären Forschungseinrichtung lehren an der Universität Hamburg. Das Institut veranstaltet Konferenzen, Kolloquien und Gastvorträge in enger Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Forschungsinstitutionen.
Weitere Informationen unter www.igdj-hh.de

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 20,00 € Spendengelder erhalten

  C. Smiatacz  27. März 2018 um 15:42 Uhr

Die Projektwochen werden intensiv betreut durch zwei Medienpädagogen, die den Jugendlichen alle nötigen Schritte zur Erstellung eines Medienproduktions beibringen - vom Scheiben eines "Drehbuchs" bis zum Schnitt des Films. 

weiterlesen

Kontakt

Beim Schlump 83
20144
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite