Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 logo 2000px kopie

Nicos Farm e.V.

wird verwaltet von A. Schnittger (Kommunikation)

Über uns

Der gemeinnützige Verein Nicos Farm e.V. setzt sich für die Belange von Eltern mit behinderten Kindern ein. Es gibt in Deutschland etwa 950.000 behinderte Kinder. Sie leben zu weit mehr als 90 Prozent in Familien. Eltern, die behinderte Kinder zuhause betreuen, entscheiden sich trotz der damit verbundenen Risiken und enormen Belastungen für diese Lebensform, weil sie ihren Kindern erstens einen so normal wie möglichen Alltag schenken möchten. Und zweitens, weil es für ihre Kinder kaum menschenwürdige Alternativen zum Leben in der eigenen Familien gibt.
Genau dieser Zielgruppe wollen wir mit unserem Projekt „Nicos Farm“ im niedersächsischen Amelinghausen (ca. 65 km südlich von Hamburg) helfen. Auf einem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Grundstück in der Nähe des Lopausees planen wir vom kleinen Verein Nicos Farm e.V. ein ambitioniertes und bisher für Deutschland einmaliges Wohn-, Freizeit- und Arbeitsmodell für Menschen mit Handicap, wollen Sie in der Nähe des Ortskerns am gesellschaftlichen Leben teilhaben lassen!
Orte, die nicht Heim sind, und an denen behinderte Kinder erst mit und später auch ohne ihre Eltern leben können, sind in Deutschland kaum vorhanden. Hier schafft Nicos Farm Abhilfe! Die Idee sollte bereits an mehreren Orten im Norden umgesetzt werden, scheiterte aber oft in letzter Minute an verschiedenen Einwänden.
In Amelinghausen wird das Modell erstklassig unterstützt, die Kommune hilft mit, dass Nicos Farm tatsächlich umgesetzt werden kann. In zahlreichen Gesprächen wurde jedoch deutlich, dass das angedachte Vorhaben nicht im Ganzen umgesetzt werden kann. Deshalb soll Nicos Farm jetzt in vier Teilabschnitten (auf)gebaut werden. Dabei ist uns wichtig, dass von Beginn an Wohnen, Arbeiten und Freizeit den gleichen Stellenwert haben. Das Projekt „Nicos Farm“ setzt zum einen Maßstäbe bezüglich Integration, Versorgungssicherheit und Selbst-bestimmung, es orientiert sich konsequent an den Bedürfnissen der Nutzer. Zum anderen fördert Nicos Farm neben der örtlichen Gemeinschaft durch unterschiedlichste Freizeit-Aktivitäten und erlebnis-pädagogische Aktionen auch das Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap – in der Region, überregional, bundesweit, europäisch!

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  A. Schnittger  01. Juni 2016 um 11:14 Uhr

Auch in diesem Jahr wird wieder ein Lichtermeer für Deutschlands behinderte Kinder stattfinden. Von Sylt bis nach Würzburg werden die Laternen leuchten. In diesem Jahr kommt ein weiterer Standort - Marl in Nordrhein-Westfalen hinzu. Weitere Städte sollen folgen. In Hamburg werden wir wieder die Binnenalster in ein Lichtermeer verwandeln und mit Musik, Laternen und Fackeln ein fröhliches Zeichen setzen für Toleranz und Solidarität.

Es wurden 30,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Veranstaltungskosten Lichtermeer 30,00 €
weiterlesen

Kontakt

Wandsetwiete 2
22047
Hamburg
Deutschland

Fill 100x100 default

A. Schnittger

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite