Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 130821 gemeinu  tzige ug logo final web

Slow Food Deutschland gUG

wird verwaltet von P. Ploedt (Kommunikation)

Über uns

Das Ziel der Slow Food Deutschland gemeinnützigen UG (gUG) ist die Förderung von Bildung und Wissensvermittlung im Bereich Ernährung und Ernährungskultur.

Projekte, Aktionen und Kampagnen sollen dabei das Bewusstsein für globale Entwicklungen im Bereich Landwirtschaft und Ernährung sowie für entsprechend notwendige, nachhaltige Verhaltens-und Einstellungsänderungen fördern.
Entsprechend der Philosophie von Slow Food Philosophie steht im Vordergrund die Vermittlung anwendbarem Wissen und praktischen, alltagsrelevanten Kompetenzen (z.B. sensorische Fähigkeiten), die es Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen ermöglichen, in einer zunehmend komplexeren, global vernetzten Lebensmittelwelt ihre Konsumentscheidungen und Essgewohnheiten nach fairen, regionalen und ökologischen Kriterien auszurichten.

Über ihre Mutterorganisation Slow Food Deutschland e.V. verfügt die Slow Food Deutschland gUG über ein bundesweites Netzwerk von über 80 lokalen Gruppen (Convivien), die vor Ort Bildungsarbeit betreiben und Kontakte zu regionalen Erzeugern in der Landwirtschaft ( z.B. Demeter und Bioland) und zur Lebensmittelwirtschaft pflegen. Auf internationaler Ebene ist die Slow Food Deutschland gUG über Slow Food International in das Terra Madre Bündnis, ein globales Netzwerk von Kleinbauern und Lebensmittelproduzenten, eingebunden.

Entdecken Sie verschiedene Projekte und Veranstaltungen der Slow Food Deutschland gUG :

- Das Schulprojekt „Teller statt Tonne“ von Slow Food Deutschland gUG vermittelt Wissen über Lebensmittelverschwendung und deren Auswirkungen auf Hunger und Armut im Globalen Süden.

Durchgeführt von Slow Food Youth Deutschland :

- Das Food Film Festival – 23.-25. Oktober 2015 Münster.
Im Laufe dieser zweitägigen Veranstaltung sollen alle Teilnehmer dazu angeregt werden, viele verschiedene, fast vergessene Lebensmittel mit allen Sinnen zu entdecken und in Bezug auf ihr eigenes Konsumverhalten stärker sensibilisiert werden.

Mehr Infos :
http://www.slowfood.de/
http://www.teller-statt-tonne.de/
http://slowfoodyouth.de/

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  L. Cunningham  25. Oktober 2016 um 15:53 Uhr

Die Veranstaltung "Food Filmfestival" (Bildungsprojekt zum Thema Lebensmittelhandwerk), für das Spenden gesammelt wurde hat am 15. und 16.10. stattgefunden. Dazu müssen Rechungen gezahlt werden, wozu ein Zugriff auf die bisherigen Spenden über dieses Projekt notwendig sind. Nach Auszahlung wird das Projekt abgemeldet.
Grüße,
Larissa Cunningham

Es wurden 394,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Flyer 250,00 €Tontechnik 134,00 €Filmrechte Film 1 10,00 €
weiterlesen

Kontakt

Luisenstr. 45
10117
Berlin
Deutschland