Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original logo gr

klosterschule pakyong e.v.

wird verwaltet von D. Schweizer (Kommunikation)

Über uns

Das übergreifende Ziel des Vereins ist es, jungen, benachteiligten Menschen eine Ausbildung zu ermöglichen, ihnen Orientierungshilfen, in einer sich schnell verändernden Gesellschaft auf den Grundlagen ihrer kulturellen, ethnischen und spirituellen Herkunft zu geben. Es soll eine Schule im landestypischen Stil, in der früher üblichen traditonellen und nachhaltigen Bauweise gebaut werden.
Sikkim, das frühere buddhistische Königreich wurde 1974 von Indien annektiert, seitdem droht die sikkimesische Kultur, die ihre Wurzeln in der buddhistischen Philosophie hat, immer mehr zu verschwinden. Vielen jungen Menschen, gerade aus armen Familien, fehlt die Orientierung in der Gesellschaft. Die Dorfgemeinschaft bat einen jungen, gut ausgebildeten und sehr engagierten Mönch, sich dieser Jungen anzunehmen. Er und mittlerweile zwei weitere Lehrer unterrichten die Jungen in den allgemeinbildenden Fächern sowie buddhistischer Philosophie. Die Schüler fassen wieder Fuss in dieser Gemeinschaft und zeigen beträchtliche Lernerfolge.
Die Familien dieser Kinder können nichts zur Verpflegung und Unterbringung beitragen. Die Dorfgemeinschaft und der dort ansässige Partnerverein unterstützt die Schule nach ihren Möglichkeiten mit Nahrungsmitteln und Lehrmaterial und es bestehen einige Patenschaften aus Deutschland, jedoch fehlen die Mittel um die momentan provisorische Unterbringung in einem baufälligen Dorftempel zu verbessern. Die Schüler sind beengt unter primitivsten Bedingungen untergebracht. Deswegen versucht unser Verein in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg und dem ansässigen Partnerverein in Sikkim, eine Schule in traditioneller Bauweise mit den der Region angepaßten Materialien (Bambus, Lehm, Holz und Gras) zu bauen. Diese nachhaltige Bauweise ist bereits dabei, in Vergessenheit zu geraten.

Kontakt

Bahrenfelderstr. 71
22765
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite