Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

stiftung kinderzentrum ruhrgebiet

wird verwaltet von U. Meister

Über uns

Die Gesundheit von Kindern liegt uns amHerzen!
Wir setzen uns ein, wo das öffentliche Gesundheitswesen an seine Grenzen stößt. Wir unterstützen und fördern die Früherkennung von Entwicklungsstörungen oder Entwicklungsgefährdungen bei Frühgeborenen, Säuglingen und Kleinkindern. Wir möchten einen Beitrag zur Gesundheitsförderung der Kinder unserer Region leisten. Mit Hilfe modernster Methoden, können viele Handicaps verhindert und gemindert werden. Fehlentwicklungen, z.B. Bewegungsdefizite, Hörschäden, Sehstörungen, Verhaltensauffälligkeiten, werden häufig noch zu spät erkannt. Wir arbeiten daran, vorhandene Möglichkeiten zur Früherkennung besser zu nutzen und entwickeln und realisiert Projekte zugunsten unserer Kinder. Wir fördern ganzheitlich, kooperativ und interdisziplinär - immer gemäß unserem Grundsatz: "Gemeinsam handeln - Gemeinsam helfen" und teilen unsere Unterstützung in drei Bereiche:
1. Versorgung: Mit dem Familienforum bieten wir das gesamte Spektrum einer Familienbildungsstätte mit dem Schwerpunkt "Gesundheit von Kindern und ihren Familien" an.
2. Forschungsprojekte: Z.B. die Versorgungsstudie zur Erfassung der bio-psychosozialen Chrakteristika im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ).
3. Sonder- und Schwerpunktthemen: Hier steht die Gesundheitsprävention im Kindesalter im Fokus. Mit "Paul" einem Frühchensimulator zum optimalen Training des Ernstfalls wollen wir dem Ärzte- und Pflegeteam der Neonatologie die Simulation und Übung der sehr schwierigen Versorgung von extrem Frühgeborenen ermöglichen.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 292,50 € Spendengelder erhalten

  U. Meister  30. März 2022 um 14:58 Uhr

In Kooperation zwischen der Universitätsklinik für Kinder- u. Jugendmedizin im St. Josef-Hospital Bochum, der IFAK e.V. (Verein für multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe) und der Förderung durch die Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet wurde eine in Deutschland einzigartige Modellsprechstunde im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ruhr-Universität Bochum am St. Josef-Hospital etabliert. In Zusammenarbeit zwischen dem Diabetesteam der Kinderklinik und einer Mitarbeiterin der IFAK finden zurzeit an 2 Nachmittagen im Monat für insgesamt 8 Stunden Beratungssprechstunden statt. Es besteht der dringende Bedarf durch eine zusätzliche sozialpädagogische Begleitung die Beratungssprechstunden auf 4 Nachmittage im Monat auszubauen, um eine weitere Verbesserung der Versorgung chronisch erkrankter Kinder und deren Familien zu erzielen.

Mit dieser Spende kommen wir dem Ausbau der Beratungssprechstunden wieder einen Schritt näher.

weiterlesen

Kontakt

alexandrinenstr. 5
44791
bochum
Deutschland