Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 zweimil

Milpa e.V.

wird verwaltet von M. Holderer (Kommunikation)

Über uns

MILPA basiert auf der Idee, Jugendliche und junge Erwachsene (ohne ökonomische
beziehungsweise soziale Hilfe ihrer Familien) in eine Struktur zu integrieren, in der sie
ein Zuhause finden und einem Studium oder einer Ausbildung nachgehen können.
Möglichkeiten, die ihnen der Staat verweigert. Die Jugendlichen und jungen
Erwachsenen erhalten bereits seit vielen Jahren Unterstützung der Organisationen
InnerChange und EDELAC. MILPA möchte durch ein daran
anschließendes Projekt für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Brücke
zwischen ihrer Kindheit und dem Leben als Erwachsene bauen.
MILPA ist ein Wohnprojekt. Im Rahmen dessen wir in Guatemala, Xela,
gemeinsam mit den Jugendlichen ein Haus für zunächst vier bis fünf Jugendliche und
junge Erwachsene aufbauen. Sie lernen dort Schritt für Schritt, unabhängig und
verantwortlich zu leben und zu handeln.
Zwei Erwachsene mit (sonder-)pädagogischem Hintergrund und umfänglicher
Erfahrung mit Jugendlichen in Deutschland (Frankreich) wie auch in Guatemala
begleiten und unterstützen sie im Alltag und im häuslichen Miteinander. Sie beraten in
allen Dingen des täglichen Lebens. Die Jugendlichen selber übernehmen die
Verantwortung für ihr Zuhause. Sie übernehmen alle internen Aufgaben
eigenverantwortlich und stellen ihre Regeln für ihr Zusammenleben auf. MILPA schafft
ihnen einen Ort der Zugehörigkeit, als Basis zur Entwicklung eines würdigen,
eigenständigen Lebens. Für die familienähnliche Struktur unserer Unternehmung, ist es eine Selbstverständlichkeit die ehemaligen Heimkinder im Prozess der Loslösung nicht
alleine zu lassen.
Das Haus liegt in der Nähe vom Zentrum Xelas, also in dem gewohnten Umfeld der
Jugendlichen, auch, damit sie ihren aktuellen Bildungsweg zu Ende gehen können.
Wir streben außerdem die Anlage eines großen Gartens an, für den Eigenanbau von
Gemüse und Kleintierhaltung. Dies wird unweigerlich die spätere Autonomie des Projekts sichern.
Im August 2014 hat das Projekt Milpa ein Grundstück erworben. Im Januar haben wir mit dem Bau angefangen, das Haus wird als Projekt gemeinsam entwickelt und zusammen gebaut. Wir werden die Jugendlichen nicht an die Hilfe von außen gewöhnen, die Beteiligung am Bauprozess ermöglicht ihnen die Erfahrung der Selbstwirksamkeit und der Selbstverwirklichung. Uns ist es wichtig, dass sie einen Beitrag zur Erschaffung ihres „Zuhauses“ leisten. Integration in
den Prozess und in die Verantwortung ist entscheidend – nicht zuletzt für das Selbstwertgefühl. Somit können sie sich besser mit dem Konzept identifizieren und ihre Fähigkeiten im wahrsten Sinne des Wortes ein-bauen und erweitern. Entscheidend für uns ist es, negative Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Daher bauen wir in traditioneller Hausbauweise aus Lehmblocks, mit den Techniken und Materialien des
Öko-Baus. Neben einer sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit wird so auch eine ökologische Nachhaltigkeit erreicht. Zudem können die Kosten (auch durch den Eigenbau) sehr gering gehalten werden.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

  M. Holderer  28. September 2015 um 15:07 Uhr

Von diesen Spendengeldern werden wir eine Solardusche kaufen und installieren.


Die Türen und Fenster sind nun fast alle fertiggestellt und einsetzbereit. https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/029/686/116917/limit_600x450_image.jpg


https://asset1.betterplace.org/uploads/project/image/000/029/686/116918/limit_600x450_image.jpg


Es wurden 1.000,00 € Spendengelder für folgende Bedarfe beantragt:

Solardusche 1.000,00 €
weiterlesen

Kontakt

Max-Brauer-Allee 175
22765
Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite