Deutschlands größte Spendenplattform

KurtBauerFoundation e.V.

wird verwaltet von Markus L.

Über uns

Wir wollen gezielt und direkt helfen

Sierra Leone ist gezeichnet durch einen Krieg, der ausgelöst wurde durch Korruption und wirtschaftliche Not, der gegen die eigene zivile Bevölkerung geführt wurde. Über 10 Jahre lang erlitten die Menschen dieses Landes Mord, Verstümmelung, Plünderung und Entführung. Etwa 10.000 Kinder und Jugendliche wurden entführt und als Kindersoldaten oder Sexsklaven missbraucht.

Mit der KurtBauerFoundation e.V. wollen wir dazu beitragen, Kindern und Jugendlichen in ihrem eigenen Land Halt und Zuversicht zu geben. Ihnen wieder den Mut zu Unbefangenheit im Jetzt und die Chance auf ein Morgen eröffnen.

Unseren Kindern und den Kindern in Europa wollen wir ein Bewusstsein schaffen für das Leben über die Grenzen Europas hinaus. Vermitteln was es heißt, unter komplett anderen Lebensbedingungen in die Welt zu starten. Zeigen, wie wichtig es ist, gemeinsam in die Zukunft zu schauen und voneinander zu lernen, um irgendwann doch einmal den gleichen Weg zu gehen.

Der Namensgeber für unseren Verein, Kurt Bauer, war unser geliebter Vater und Ehemann. Durch sein internationales Wirken hat er unsere Augen für die Welt geöffnet und den Samen gesät, für das, was Afrika heute für uns bedeutet. Gleichwohl die Welt sein Zuhause war, war die Familie immer sein Hafen.

Wir geben dieser Organisation seinen Namen, weil er für Aufrichtigkeit, Stärke und Konsequenz steht – und so wollen wir uns mit unseren Projekten für Sierra Leone einsetzen, für die Kinder von Sierra Leone. Und für unsere Kinder.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 389,99 € Spendengelder erhalten

  Markus L.  14. April 2021 um 18:12 Uhr

An Homeschooling ist in einem Land wie Sierra Leone nicht zu denken. Deshalb sind alle froh, dass der Unterricht wieder starten konnte. Allerdings sind auch die Bedingungen in der Primary School, die zur Mustard Seed Foundation gehört, gerade für die aktuelle Corona-Situation schwierig: die Klassenräume sind klein. Die Kinder sitzen eng zusammen. Abstand halten während des Unterrichts ist nicht möglich. Die Ansteckungsgefahr ist hoch.Um die Unterrichtsbedingungen zu verbessern, haben wir uns entschieden, den Ausbau der Schulräume zu unterstützen. Mit dem Umbau wird ein bestehendes Gebäude aufgestockt. Es entstehen 3 zusätzliche Klassenräume.

weiterlesen

Kontakt

Wiesenstr. 17b
61462
Königstein
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite